RSS-Feed

Persönlichkeitsrecht
Aktuellste Rechtsnews vom Anwalt zum Thema Persönlichkeitsrecht

Lesen Sie die neuesten Rechtstipps über Persönlichkeitsrecht aus dem Bereich Urheber und Marken von Rechtsblogs und Anwalt-Homepages!

rechtsuniversum_header1.jpg

Nach Mindestwortzahl filtern:

Nach Alter in Tagen filtern:

Rechtsnews 1 - 20 zu 'Persönlichkeitsrecht'


AGB-Recht

OLG Hamm: Heimliche Videoaufnahmen von einem Sicherheitskontrolleur

Wie wir in unserer Nachricht vom 27. 06. 2017 berichtet haben, hat das LG Essen entschieden, dass das Anfertigen und Veröffentlichen von heimlichen Videoaufnahmen von einem … mehr lesen

st-sozien.de | Essen

, 166 Wörter

Arbeitsrecht

Vor dem ganzen Betrieb bloßgestellt – kriege ich Schmerzensgeld?

Das Gericht sah es nicht als ausreichend an, die Tätigkeiten des Klägers in ein Schwesterunternehmen zu verlagern; dort wurde zeitgleich mit der Kündigung ein neuer Personalleiter … mehr lesen

k44.de | Frankfurt

, 418 Wörter

Arbeitsrecht

Personalgespräch: Heimliche Aufzeichnung führt zur Kündigung

Als der Arbeitgeber und der Betriebsrat zum Personalgespräch luden, zeichnete ein Arbeitnehmer die im diesem Rahmen gesprochenen Worte auf. mehr lesen

ra-poeppel.de | Hamburg

, 664 Wörter

Gebrauchsrecht

Videoanlage an Haustür nur mit Zustimmung aller Eigentümer

Videoanlage an Haustür nur mit Zustimmung aller Eigentümer > Entscheidungen > Immobilienrecht > Videoanlage an Haustür nur mit Zustimmung aller Eigentümer In einem Haus wurde eine … mehr lesen

ra-schmaler.de | Emden

, 134 Wörter

Verwaltungsrecht

OLG Dresden: Höhe des Streitwerts bei rechtswidriger Äußerung

In äußerungsrechtlichen Prozessen ist der Streitwert gemäß § 48 Abs. 2 GKG unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls, insbesondere des Umfangs und der Bedeutung der Sache und … mehr lesen

ra-plutte.de

, 556 Wörter

Persönlichkeitsrecht

Erfundenes beim SPIEGEL: Nur für den Klick – für den Augenblick?

Ob der SPIEGEL an seinem “Storytelling” tatsächlich etwas ändern wird, erscheint ob der von Übermedien nicht zu Unrecht als “eitle, klebrige Pampe” bezeichneten Aufklärungs- und … mehr lesen

lhr-law.de | Köln

, 746 Wörter

Markenrecht

Onlinerecht: Löschung einer negativen Bewertung

Folglich beschwerte sich der Inhaber des Gasthauses bei dem Portalbetreiber und wollte die Bewertung mit der Begründung gelöscht haben, dass der Bewerter nie Gast war. mehr lesen

gc-kanzlei.de | Mainz

, 144 Wörter

Persönlichkeitsrecht

Hä-Videoclip“ auf YouTube führt zu zahlreichen Abmahnungen

Der junge Mann in dem 1-sekündigen Videoclip, der auf eine Frage verwirrt mit „Hä? “ antwortet, fordert die Benutzer dieses Clips zur Unterlassung auf und macht darüber hinaus … mehr lesen

wbs-law.de | Köln

, 987 Wörter

Betriebsverfassungsrecht

LAG Hamburg bejaht Mitbestimmung des Betriebsrats bei Twitter-Account

Das Landesarbeitsgericht Hamburg kassierte daraufhin den erstinstanzlichen Beschluss und bejahte die Mitbestimmung des Betriebsrats nach § 87 Abs. 1 Nr. 6 BetrVG durch die Nutzung von … mehr lesen

blc-arbeitsrecht.de | Hamburg

, 1074 Wörter, Bewertung: ★★★★★

Persönlichkeitsrecht

Nazis raus“ – ZDF-Journalistin erntet rechte Hasswelle – Was kann sie tun

Nach dem „Nazis raus“ Post legte Diekmann nach und antwortete auf die Frage, wer denn für sie alles ein Nazi sei: „Jede/r, der/die nicht die Grünen wählt“. mehr lesen

wbs-law.de | Köln

, 907 Wörter

Persönlichkeitsrecht

Technische Einrichtungen zur Verhaltens- oder Leistungskontrolle

Auch der Arbeitnehmer prüft ja ggf. , ob auch der Arbeitgeber seine Schuld ihm gegenüber erfüllt, indem er z. B. die Gehaltsabrechnung prüft, nachrechnet, ob das Arbeitszeitguthaben korrekt … mehr lesen

jes-beratung.de | Berlin

, 1801 Wörter

Persönlichkeitsrecht

Haarig: Facebook zahlt 50.000 € Ordnungsgeld wegen Werbung für Friseursalon

Der aus Niedersachsen stammende Friseur Gezim Ukshini entdeckte so im Jahre 2016 Werbung für seinen Haarsalon in Hannover auf Facebook im Rahmen einer automatisch generierten Seite. mehr lesen

lhr-law.de | Köln

, 1041 Wörter

Baurecht

Überwachungskamera an Grundstücksgrenze

Die bloße Möglichkeit einer Veränderung der Einstellung der Videokameras sei unerheblich. „Aus dem vorgelegten Lichtbild, welches eine Nahaufnahme der betreffenden Kameras aus dem Dach des … mehr lesen

kanzlei.biz | Augsburg

, 929 Wörter

Presserecht

Offener Brief von CORRECTIV: Viel Aufregung um Wenig

In dem Brief echauffieren sich die Autoren über die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Hamburg gegen den Chefredakteur von CORRECTIV Oliver Schröm wegen des Verdachts auf Anstiftung zum … mehr lesen

lhr-law.de | Köln

, 1324 Wörter

Persönlichkeitsrecht

Jameda: Reichweite der Sorgfaltspflichten bei Arzt-Bewertungen

Die Beklagte dagegen verwies auf die jeweiligen Nachfragen bei dem Verfasser der Bewertung. Dieser habe u. a. den genauen Zeitpunkt der Behandlung angeben, in dem der Kläger auch in der … mehr lesen

lhr-law.de | Köln

, 1456 Wörter

Arbeitsrecht

Ausgezwitschert: Der Betriebsrat hat bei der betrieblichen Twitternutzung ein Mitbestimmungsrecht

Die Antwortfunktion bei Twitter ermöglicht es den Twitternutzern, auf die Tweets der Arbeitgeberin Antworten zum Verhalten und zur Leistung der Arbeitnehmer auf Twitter einzustellen. mehr lesen
Dieser Rechtstipp ist auf mehreren Kanzleiblogs vorhanden:
(Dies kann bedeuten, dass die Kanzleiblogs ihn aus dritter Quelle beziehen.)

sigloch-coll.de | Stuttgart

ktp-anwalt.de | Wuppertal

, 264 Wörter

Arbeitsrecht

Videoüberwachung von Arbeitnehmern: Der Materialverwertung steht bei entsprechendem Verdacht kein Zeitablauf entgegen

Ein Arbeitgeber hatte in seinem Tabak- und Zeitschriftenhandel mit Lottoannahmestelle eine offene Videoüberwachung aus Schutz vor Straftaten installiert. mehr lesen

ktp-anwalt.de | Wuppertal

, 297 Wörter

Arbeitsrecht

Verfallsklausel: Mindestlohn bleibt unberührt

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet gfkp. de Cookies. mehr lesen

gfkp.de | Rendsburg

, 336 Wörter

Arbeitsrecht

Einsichtsrecht des Betriebsrats: Arbeitgeber muss Lohn- und Gehaltslisten mit Namen vorlegen

Einsichtsrecht des Betriebsrats: Arbeitgeber muss Lohn- und Gehaltslisten mit Namen vorlegen UrlaubsabbruchBlogHome » Blog » Einsichtsrecht des Betriebsrats: Arbeitgeber muss Lohn- und … mehr lesen

afa-anwalt.de | Frankfurt · Kühlungsborn · Berlin

, 430 Wörter

Schadensersatzrecht

Loveparade: Gutachten ist fertiggestellt

Das Landgericht Duisburg möchte voraussichtlich noch in diesem Frühjahr entscheiden, ob es die Strafverfahren gegen 6 Mitarbeiter der Stadt und 4 Mitarbeiter des Veranstalters der … mehr lesen

schutt-waetke.de | Karlsruhe

, 374 Wörter