Bundesgerichtshof: Zur Prüfungspflicht von Google bei Persönlichkeitsrechtsverletzungen - Artikel lesen

★★★★★ 100% Empfehlung von 1 Stimmen

13.03.2018 - Den Betreiber einer Suchmaschine treffen daher erst dann spezifische Verhaltenspflichten, wenn er durch einen konkreten Hinweis Kenntnis von einer offensichtlichen und auf den ersten Blick klar erkennbaren Rechtsverletzung erlangt hat. …

http://itrecht-freiburg.de/bundesgerichtshof-zur-pruefungspflicht-von-google-bei-persoenlichkeitsrechtsverletzungen

Scrollen Sie hinunter, um alle Rechtstipps zum Thema zu sehen.

IT- und Internetrecht

https://rechtsuniversum.de/postimg/http://itrecht-freiburg.de/bundesgerichtshof-zur-pruefungspflicht-von-google-bei-persoenlichkeitsrechtsverletzungen?size=320
Foto: itrecht-freiburg.de

Nach Mindestwortzahl filtern:

Nach Alter in Tagen filtern:

Ähnliche Rechtsnews 11 - 20


Zum Thema
Internetrecht
www.kanzlei.biz

Google muss Suchergebnisse nicht auf Persönlichkeitsrechtsverletzungen prüfen

Die bei zielgerichteter Suche in der Ergebnisliste der Beklagten nachgewiesenen Seiten enthielten deshalb Inhalte, wonach der Kläger das F-Internetforum betreibe, für die dort … mehr lesen

kanzlei.biz | Augsburg

, 1086 Wörter

Zum Thema
Internetrecht
www.dr-bahr.com

BGH: Prüfungspflichten von Google bei Online-Persönlichkeitsverletzungen

Der Kläger räumte selbst ein, am "Aufsetzen" des F-Internetforums beteiligt gewesen zu sein; auch war eine von ihm eingerichtete E-Mail-Weiterleitung über das F-Internetforum an ihn noch … mehr lesen

dr-bahr.com | Hamburg

, 935 Wörter

Zum Thema
Internetrecht
www.truelaw.de

Anwalt Internetrecht Frankfurt |Google trifft Lizenzvereinbarung mit Tencent

Google hat zur Vereinfachung seiner Expansion nach China einen Partei –Lizenzvertrag mit dem großen chinesischen Technologiekonzern Tencent getroffen. mehr lesen

truelaw.de | Frankfurt

, 163 Wörter

Zum Thema
Internetrecht
www.kanzlei-dagefoerde.de

Erhebung und Verwendung Ihrer Daten

Auf dieser Seite erhalten Sie Informationen dazu, welche vom Gesetz geschützten Daten bei uns anfallen, wenn Sie unsere Webseite besuchen und sich einzelne Seiten ansehen, ob wir diese … mehr lesen

kanzlei-dagefoerde.de | Hannover

, 131 Wörter

Zum Thema
Wettbewerbsrecht
www.truelaw.de

Anwalt für Wettbewerbsrecht | Wettbewerbsstrafe für Google in Indien

Die von der indischen Wettbewerbskommission verhängte Strafe entspricht etwa 5% des jährlich erzielten Umsatzes in Indien. mehr lesen

truelaw.de | Frankfurt

, 142 Wörter

Zum Thema
Persönlichkeitsrecht
www.westfalenpatent.de

Allgemeines Persönlichkeitsrecht

Die bei zielgerichteter Suche in der Ergebnisliste der Beklagten nachgewiesenen Seiten enthielten deshalb Inhalte, wonach der Kläger das F-Internetforum betreibe, für die dort … mehr lesen

westfalenpatent.de | Dortmund

, 976 Wörter

Zum Thema
Internetrecht
www.ra-juedemann.de

Medienrecht – Google Löschung 1-Sternebewertung ohne Text

Zu unserem Mandanten zählen Personen und Unternehmen aus dem Bereichen des Theaters und des Film- und Fernsehens, Verlage, Musiker, Labels, Modedesigner, Veranstalter, Gastronomie, … mehr lesen

ra-juedemann.de | Berlin

, 102 Wörter

Zum Thema
Internetrecht
www.ra-plutte.de

Google muss nicht vorab auf Persönlichkeitsrechtsverletzung prüfen

Der Kläger räumte selbst ein, am „Aufsetzen“ des F-Internetforums beteiligt gewesen zu sein; auch war eine von ihm eingerichtete E-Mail-Weiterleitung über das F-Internetforum an ihn noch … mehr lesen

ra-plutte.de | Mainz

, 904 Wörter

Zum Thema
Internetrecht
www.cbh.de

19 März 2018 Inhalte eines Google-Snippets können Persönlichkeitsrechtsverletzung sein Jennifer Hort-Boutouil, LL.M. Eur

Der Google-Suchalgorithmus hatte in dem sogenannten „Snippet“ jedoch Informationen aus der verlinkten Website so zusammengestellt, dass der Eindruck entstand, der Kläger habe eine oder … mehr lesen

www.cbh.de | Köln

, 827 Wörter

Zum Thema
Internetrecht
www.cr-online.de

Wann setzt die Prüfungspflicht für Betreiber von Internet-Suchmaschinen bei Persönlichkeitsrechtsverletzungen ein?

Der Kläger räumte selbst ein, am "Aufsetzen" des F-Internetforums beteiligt gewesen zu sein; auch war eine von ihm eingerichtete E-Mail-Weiterleitung über das F-Internetforum an ihn noch … mehr lesen

cr-online.de | Köln

, 909 Wörter