RSS-Feed

Mieterwechsel in studentischer Wohngemeinschaft darf nicht von Zustimmung zur Mieterhöhung abhängig gemacht werden (05.12.2018)

05.12.2018 - Kam es in der Vergangenheit mit Zustimmung der Vermieterin zu mehreren Mieterwechseln in einer studentischen Wohngemeinschaft, so besteht auch künftig ein Anspruch auf Zustimmung zum Mieterwechsel.

http://www.hannusch.net/anwaltskanzlei/aktuelle-urteile.php?news=26773

Scrollen Sie hinunter, um alle Rechtstipps zum Thema zu sehen.

Mieten und Wohnen

https://rechtsuniversum.de/postimg/http://www.hannusch.net/anwaltskanzlei/aktuelle-urteile.php?news=26773?size=320
Foto: hannusch.net

Nach Mindestwortzahl filtern:

Nach Alter in Tagen filtern:

Ähnliche Rechtsnews 1 - 10


Leitartikel
Mietrecht

Mieterwechsel in studentischer Wohngemeinschaft darf nicht von Zustimmung zur Mieterhöhung abhängig gemacht werden

Kam es in der Vergangenheit mit Zustimmung der Vermieterin zu mehreren Mieterwechseln in einer studentischen Wohngemeinschaft, so besteht auch künftig ein Anspruch auf Zustimmung zum … mehr lesen

hannusch.net | Lübben

, 362 Wörter

Zum Thema
Vertragsrecht

Kann eine Zustimmung zur Mieterhöhung widerrufen werden?

Ein Widerrufsrecht soll grundsätzlich Schutz davor bieten, dass eine Vertragspartei unter Druck in Eile mit einem Defizit an Informationen Entscheidung treffen. mehr lesen
Dieser Rechtstipp ist auf mehreren Kanzleiblogs vorhanden:
(Dies kann bedeuten, dass die Kanzleiblogs ihn aus dritter Quelle beziehen.)

ra-bollinger.de | Backnang

ra-og.de | Offenburg · Kehl · Sinzheim

, 219 Wörter

Zum Thema
Mietrecht

BGH: Kein fernabsatzrechtliches Widerrufsrecht des Mieters nach Zustimmung zu einer Mieterhöhung

BGH: Kein fernabsatzrechtliches Widerrufsrecht des Mieters nach Zustimmung zu einer Mieterhöhung Start> Aktuelles > Rechtsprechung > Archiv > Artikel … mehr lesen

haus-und-grund-weilheim.de

, 318 Wörter

Zum Thema
Mietrecht

Fernabsatzgeschäft Mieterhöhung? Mieter können sich nach ihrer zunächst positiven Entscheidung nicht auf ein Widerrufsrecht berufen

Hinweis: Es besteht also kein Widerrufsrecht des Mieters nach dessen Zustimmung zu einer Mieterhöhung bis zur ortsüblichen Vergleichsmiete. mehr lesen
Dieser Rechtstipp ist auf mehreren Kanzleiblogs vorhanden:
(Dies kann bedeuten, dass die Kanzleiblogs ihn aus dritter Quelle beziehen.)

sigloch-coll.de | Stuttgart

ktp-anwalt.de | Wuppertal

, 267 Wörter

Zum Thema
Ausbildungsförderungsrecht

, 107 Wörter

Zum Thema
Mietrecht

BGH: Zustimmung des Mieters zur Mieterhöhung kann nicht widerrufen werden

In der vorliegenden Entscheidung hat der BGH klargestellt, dass Mieter seine einmal erteilte Zustimmung zu einer schriftlich verlangten Mieterhöhung bis zur ortsüblichen Vergleichsmiete … mehr lesen

alfers-vedder-tensing.de | Lingen

, 267 Wörter

Zum Thema
Mietrecht

Ungerechtfertigte Mieterhöhung: Hochwertige Einbauten, die Mieter eigenständig vornehmen, dürfen nicht in die Bewertung einfließen

Mieter hatten vor vielen Jahren eine Wohnung samt Einbauküche gemietet, die dann allerdings mit Zustimmung der Vermieter auf Kosten der Mieter gegen eine neue Küche ausgetauscht wurde. mehr lesen

ktp-anwalt.de | Wuppertal

, 253 Wörter

Zum Thema
Mietrecht

Kanzlei SRF Heilbronn – Kein fernabsatzrechtliches Widerrufsrecht des Mieters nach Mieterhöhung

Im Juli 2015 hat die Vermieterseite, eine Kommanditgesellschaft, den Kläger unter Bezugnahme auf den Berliner Mietspiegel aufgefordert, einer Mieterhöhung bis zur ortsüblichen … mehr lesen

srf-hn.de | Heilbronn

, 472 Wörter

Zum Thema
Mietrecht

Änderung der Rechtsprechung des BGH zur Abrechnung von Betriebskosten

Die Wohnfläche spielt im Mietvertragsverhältnis an drei Stellen eine wesentliche Rolle, bei den Mieterhöhungen zur Anpassung an die ortsübliche Miete gemäß § 558 BGB, bei Mieterhöhungen … mehr lesen

klasen-hennings.de | Berlin

, 205 Wörter

Zum Thema
Mietrecht

Untervermietung: Wann muss der Vermieter einer Untervermietung zustimmen?

Will der Mieter dagegen den gesamten Wohnraum an einen Dritten untervermieten, darf der Vermieter die Erlaubnis zur Untervermietung grds. ohne Weiteres verweigern, falls nicht ganz … mehr lesen

tp-rechtsanwaelte.de | Köln

, 1527 Wörter

Rechtsbereiche

Rechtsbereiche sind jeweils Zusammenfassungen thematisch ähnlicher Rechtsgebiete (z.B. Familie und Kind zusammengesetzt aus den Rechtsgebieten Familienrecht, Eherecht, Scheidungsrecht uvm.)

Top-10-Rechtsblogs

  1. it-recht-kanzlei.de
  2. ra-kotz.de
  3. kanzlei.biz
  4. bayrvr.de
  5. hensche.de
  6. rechtsanwalt-krau.de
  7. wbs-law.de
  8. raschlosser.com
  9. blog.burhoff.de
  10. vergabeblog.de
Die Top-Rechtsblogs ermitteln sich regelmäßig neu aus Menge und Popularität der in letzter Zeit auf der Webseite bzw. dem Blog erschienenen Artikel.