RSS-Feed

Fragen des Versicherers nach reparierten Vorschäden und zur Höhe des Kaufpreises zulässig - Artikel lesen

12.01.2018 - Der Versicherungsnehmer hat im Schadensfall seiner Kaskoversicherung Angaben zu reparierten Vorschäden und zur Höhe des Kaufpreises zu machen, wenn der Versicherer hiernach fragt.

https://www.schroembgens.com/2018/01/12/fragen-des-versicherers-nach-reparierten-vorschaeden-und-zur-hoehe-des-kaufpreises-zulaessig

Scrollen Sie hinunter, um alle Rechtstipps zum Thema zu sehen.

Versicherungsrecht

https://rechtsuniversum.de/postimg/https://www.schroembgens.com/2018/01/12/fragen-des-versicherers-nach-reparierten-vorschaeden-und-zur-hoehe-des-kaufpreises-zulaessig?size=320
Foto: schroembgens.com

Nach Mindestwortzahl filtern:

Nach Alter in Tagen filtern:

Ähnliche Rechtsnews 1 - 10


Leitartikel
Versicherungsrecht
www.schroembgens.com

Fragen des Versicherers nach reparierten Vorschäden und zur Höhe des Kaufpreises zulässig

Der Versicherungsnehmer hat im Schadensfall seiner Kaskoversicherung Angaben zu reparierten Vorschäden und zur Höhe des Kaufpreises zu machen, wenn der Versicherer hiernach fragt. mehr lesen

schroembgens.com | Waldbronn

, 103 Wörter

Zum Thema
Schadensrecht
kanzleimitte.de

Unverschuldeter Verkehrsunfall – Schadensregulierung bei Vorschäden

Nach einem unverschuldeten Verkehrsunfall haben Sie als Geschädigter grundsätzlich das Recht, das Fahrzeug so zu reparieren als wenn der Unfall nie geschehen wäre. mehr lesen

kanzleimitte.de | Berlin

, 484 Wörter

Zum Thema
Insolvenzrecht
www.fachanwaltskanzlei-versicherungsrecht.de

OLG Düsseldorf: Keine Anfechtung wegen arglistiger Täuschung bei unklaren Antragsfragen

Das Verfahren bestätigt nach Ansicht von Rechtsanwältin Pratsch von der auf Versicherungsrecht spezialisierten Kanzlei L & P Luber Pratsch Rechtsanwälte Partnerschaft die insgesamt … mehr lesen

fachanwaltskanzlei-versicherungsrecht.de | München

, 428 Wörter

Zum Thema
Schadensersatzrecht
www.weyde-kollegen.de

Undokumentiert und unrepariert: Vorschäden können nach einem erneutem Unfall zum Wegfall sämtlicher Schadensersatzansprüche führen

Das Oberlandesgericht Celle hat dem Geschädigten jedoch keinen Schadensersatz zugesprochen, weil laut gerichtlich eingeholtem Sachverständigengutachten massive Vorschäden am Fahrzeug … mehr lesen

weyde-kollegen.de | Winnenden · Fellbach

, 378 Wörter

Zum Thema
Versicherungsrecht
www.kanzlei-pflueger.com

Reparatur,fiktiv oder Neukauf ? Was kann ich wählen ?

Dann kann der Geschädigte, wenn er sach- und fachgerecht auf Basis des Gutachtens repariert und den Wagen noch mindestens 6 Monate nutzt die tatsächlichen Reparaturkosten + Wertminderung … mehr lesen

kanzlei-pflueger.com | Köln

, 544 Wörter

Zum Thema
Schadensrecht
www.kanzlei-dollinger.de

Sturz im Krankenhaus/Pflegeheim: Berücksichtigung bestehender Vorschäden und Gebrechen

Weil der Aufenthalt des gestürzten Patienten/Bewohners aufgrund bereits vorbestehender Gebrechen erforderlich war, wird seitens des Haftpflichtversicherers teilweise eingewandt, dass die … mehr lesen

kanzlei-dollinger.de | München

, 287 Wörter

Zum Thema
Schadensersatzrecht
www.kanzlei-junker.de

Schildern Sie uns unverbindlich Ihren Fall. Benutzen Sie dazu das folgende Kontaktformular oder klicken Sie auf der Startseite auf den grünen Button „Unfall …

Wird das beschädigte Kfz nach einem Unfall abgeschleppt, weil es nicht mehr verkehrssicher und/oder fahrbereit ist, können die Abschleppkosten vom Unfallgegner bzw. seiner Versicherung … mehr lesen

kanzlei-junker.de | Köln

, 488 Wörter

Zum Thema
Versicherungsrecht
www.kanzlei-haas.de

Versicherung muss zahlen! | Kanzlei Martin J. Haas

Also den Netto- Betrag der zu erwartenden Reparatur ausbezahlt zu erhalten und selbst zu entscheiden was er wie reparieren lässt. Dies ist insbes. bei älteren Fahrzeugen und zu erwartenden … mehr lesen

kanzlei-haas.de | Schwabmünchen

, 425 Wörter

Zum Thema
Kaufrecht
www.kanzlei-sachse.de

Kein Rücktrittsrecht bei unerheblichem Sachmangel von unter 5 % des Kaufpreises!

Die Frage ist für die Möglkichekeit eines Rücktritts entscheidend. Denn nach § 323 V S. 2 BGB kann "der Gläubiger vom Vertrag dann nicht zurücktreten, wenn die Pflichtverletzung unerheblich … mehr lesen

kanzlei-sachse.de | Darmstadt · Langen · Mainz-Kastel

, 297 Wörter

Zum Thema
Versicherungsrecht
kanzleimitte.de

Unfallversicherung verweigert Zahlung

Dies ist der Fall, wenn Vorschäden oder Veränderungen vorlagen, welche ursächlich für den Unfall gewesen sein sollen, oder wenn der Schaden angeblich nicht durch den Unfall entstanden ist, … mehr lesen

kanzleimitte.de | Berlin

, 409 Wörter