RSS-Feed

Hinweis: Die angefragte Seite ist nicht mehr verfügbar.
Wir zeigen eine thematisch möglichst ähnliche Seite.

Unerlaubter Versand von Newsletter: Kein Schadensersatz nach DSGVO (28.11.2018)

28.11.2018 - Andererseits ist auch weiterhin nicht für einen Bagatellverstoß ohne ernsthafte Beeinträchtigung bzw. für jede bloß individuell empfundene Unannehmlichkeit ein Schmerzensgeld zu gewähren; vielmehr muss dem Betroffenen ein spürbarer Nachteil …

https://www.it-recht-kanzlei.de/newsletter-werbung-dsgvo-schadensersatz.html

Scrollen Sie hinunter, um alle Rechtstipps zum Thema zu sehen.

Unternehmen und Gesellschaften

https://rechtsuniversum.de/postimg/https://www.it-recht-kanzlei.de/newsletter-werbung-dsgvo-schadensersatz.html?size=320
Foto: it-recht-kanzlei.de

Nach Mindestwortzahl filtern:

Nach Alter in Tagen filtern:

Ähnliche Rechtsnews 1 - 10


Leitartikel
Wettbewerbsrecht

Unerlaubter Versand von Newsletter: Kein Schadensersatz nach DSGVO

Andererseits ist auch weiterhin nicht für einen Bagatellverstoß ohne ernsthafte Beeinträchtigung bzw. für jede bloß individuell empfundene Unannehmlichkeit ein Schmerzensgeld zu gewähren; … mehr lesen

it-recht-kanzlei.de | München

, 865 Wörter

Zum Thema
Verkehrsrecht

Beratungsschwerpunkte im Verkehrsrecht

Themenschwerpunkte des Verkehrsrechts sind insbesondere Verkehrsunfälle, Straftaten im Straßenverkehr, Verkehrsverstöße mit Punkten in Flensburg und Fahrverboten. mehr lesen

ra-verena-schmidt.de | Schmallenberg

, 109 Wörter

Zum Thema
Allgemeines Recht

Karriere bei den KINAST Rechtsanwälten

Mit dem Absenden des ausgefüllten Formularfelds durch Anklicken des "Anmelden"-Buttons sowie der anschließenden Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse über den zugesandten Link erklären Sie sich … mehr lesen

kinast-partner.de

, 267 Wörter

Zum Thema
Kapitalmarktrecht

Möglichkeiten für Anleger, die Herrn Michael Glanzmann Kapital zur Verfügung gestellt haben

Soweit nach Auffassung der BaFin unerlaubt Einlagengeschäfte betrieben wurden ist, ohne dass Herr Michael Glanzmann über eine Erlaubnis der Behörde verfügte, kann sich ein … mehr lesen

kanzlei-ebp.de | München

, 291 Wörter, Bewertung: ★★★★★

Zum Thema
Wettbewerbsrecht

Artikel Schmerzensgeld für Spam-Mails – Wie schmerzhaft ist Werbung wirklich? mehr erfahren

Unter Bezugnahme auf die einschlägige Kommentarliteratur führte das Gericht aus, dass ein spürbarer Nachteil beim Betroffenen entstanden sein und es um eine objektiv nachvollziehbare, mit … mehr lesen

skwschwarz.de | Berlin · Frankfurt · Hamburg · Düsseldorf · München

, 349 Wörter

Zum Thema
Internetrecht

Urheberrechtliche Nachvergütungsansprüche des Chef-Kameramannes von „Das Boot“ gem. § 32a UrhG

Facebook darf Kommentare nicht nach Belieben löschen: Meinungsfreiheit beeinträchtigt (Grundrecht, Art. mehr lesen

vokat.de

, 180 Wörter

Zum Thema
Verkehrsstrafrecht

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Auch kann bei einer Verurteilung wegen Unerlaubten Entfernen vom Unfallort der Schutz der Haftpflichtversicherung verloren gehen, so dass Sie den verursachen Schaden nicht erstattet … mehr lesen

die-bussgeldkanzlei.de | Düsseldorf

, 397 Wörter

Zum Thema
Wettbewerbsrecht

DSGVO in der Praxis: Kann ich einen Newsletter auch ohne Einwilligung des Empfängers versenden?

Dieser Widerspruch kann mit jedem Kommunikationsmittel erklärt werden, nicht nur per E-Mail. Auch Art. 21 DSGVO verlangt – ebenso wie § 7 Abs. 3 UWG – ausdrücklich, dass die beworbene … mehr lesen

it-recht-kanzlei.de | München

, 1773 Wörter

Zum Thema
AGB-Recht

Werbung mit kostenlosem Versand ab bestimmten Bestellvolumen - Muster

Werbung mit kostenlosem Versand ab bestimmten Bestellvolumen - Muster (inkl. mehr lesen

it-recht-kanzlei.de | München

, 366 Wörter

Zum Thema
Unternehmensrecht

Standardvertragsklauseln als Lösung im Falle eines harten Brexits

Es sei denn die Übermittlungen sind zur Erfüllung eines Vertrags DSGVO), zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen DSGVO) oder aus wichtigen Gründen des … mehr lesen

datenschutz-notizen.de | Bremen

, 344 Wörter

Rechtsbereiche

Rechtsbereiche sind jeweils Zusammenfassungen thematisch ähnlicher Rechtsgebiete (z.B. Familie und Kind zusammengesetzt aus den Rechtsgebieten Familienrecht, Eherecht, Scheidungsrecht uvm.)

Top-10-Rechtsblogs

  1. ra-kotz.de
  2. it-recht-kanzlei.de
  3. bayrvr.de
  4. hensche.de
  5. rechtsanwalt-krau.de
  6. sos-recht.de
  7. wbs-law.de
  8. damm-legal.de
  9. strafverteidigung-strafrecht.de
  10. kanzlei.biz
Die Top-Rechtsblogs ermitteln sich regelmäßig neu aus Menge und Popularität der in letzter Zeit auf der Webseite bzw. dem Blog erschienenen Artikel.