RSS-Feed

Google haftet für offensichtliche Rechtsverletzungen auf fremden Seiten - Artikel lesen

27.02.2018 - Derjenige, dessen Rechte auf fremden Seiten verletzt werden, die über die Google Suchmaschine sichtbar werden, muss den Rechtsverstoß sauber und klar darlegen. Dann haftet auch Google. 30. 08. 27. 12. 22. 01. 2016 14:17 Uhr Google - Recht auf …

https://ggr-law.com/news/google-haftet-fuer-offensichtliche-rechtsverletzungen-auf-fremden-seiten-10241

Scrollen Sie hinunter, um alle Rechtstipps zum Thema zu sehen.

Urheber- und Persönlichkeitsrecht

https://rechtsuniversum.de/postimg/https://ggr-law.com/news/google-haftet-fuer-offensichtliche-rechtsverletzungen-auf-fremden-seiten-10241?size=320
Foto: ggr-law.com

Nach Mindestwortzahl filtern:

Nach Alter in Tagen filtern:

Ähnliche Rechtsnews 1 - 10


Leitartikel
Persönlichkeitsrecht
ggr-law.com

Google haftet für offensichtliche Rechtsverletzungen auf fremden Seiten

Derjenige, dessen Rechte auf fremden Seiten verletzt werden, die über die Google Suchmaschine sichtbar werden, muss den Rechtsverstoß sauber und klar darlegen. Dann haftet auch Google. 30. … mehr lesen

ggr-law.com | Mainz

, 375 Wörter

Zum Thema
Haftungsrecht
www.lhr-law.de

BGH äußert sich zur Störerhaftung von Google bei Persönlichkeitsrechtsrechtsverletzungen innerhalb von Suchergebnissen

Bei einer Suche über Google wurden innerhalb der Suchergebnisse Inhalte angezeigt und auf Webseiten verlinkt, wonach der Kläger das F-Internetforum betreibe, für die dort veröffentlichten … mehr lesen

lhr-law.de | Köln

, 1016 Wörter

Zum Thema
Internetrecht
itrecht-freiburg.de

Bundesgerichtshof: Zur Prüfungspflicht von Google bei Persönlichkeitsrechtsverletzungen

Den Betreiber einer Suchmaschine treffen daher erst dann spezifische Verhaltenspflichten, wenn er durch einen konkreten Hinweis Kenntnis von einer offensichtlichen und auf den ersten Blick … mehr lesen

itrecht-freiburg.de | Freiburg

, 234 Wörter

Zum Thema
Internetrecht
www.dr-bahr.com

OLG Schleswig: Google haftet für rechtswidrige Suchmaschinen-Inhalte nur subsidiär

Google hafte lediglich subsidiär, wenn nämlich der Kläger zuvor zumutbare Anstrengungen unternommen habe, um gegen den eigentlichen Verletzer vorzugehen. mehr lesen

dr-bahr.com | Hamburg

, 182 Wörter

Zum Thema
Verkehrsrecht
www.wbs-law.de

Sieg vor dem BGH – Google muss Suchinhalte nicht vorab prüfen – Christian Solmecke erläutert die Entscheidung

Anders ausgedrückt: Muss Google Links auf Seiten sperren, auf denen die Kläger ihrer Ansicht nach beleidigt wurden? „Nach Meinung des BGH müssen Verlinkungen zu rechtsverletzenden Seiten … mehr lesen

wbs-law.de | Köln

, 1018 Wörter

Zum Thema
Unternehmensrecht
ggr-law.com

Google muss Sternebewertung ohne Kommentar löschen, LG Hamburg 324 O 63/17

Es sei Google auch zumutbar, die Verfasserin oder den Verfasser einer beanstandeten Bewertung zu kontaktieren, da die jeweilige Kontaktaufnahme problemlos möglich sei. mehr lesen

ggr-law.com | Mainz

, 552 Wörter

Zum Thema
Presserecht
hess-anwaelte.de

Anspruch auf Versorgung mit Cannabis

Im Falle einer Überspannung der Anforderungen an den Suchmaschinenbetreiber sieht der BGH zudem die Gefahr, dass dieser dann dazu neigen könnte, im Zweifelsfall ohne ausreichende Beweise … mehr lesen

hess-anwaelte.de

, 491 Wörter

Zum Thema
Internetrecht
hess-anwaelte.de

Google darf auch Internetseiten mit ehrverletzendem Inhalt anzeigen

Im Falle einer Überspannung der Anforderungen an den Suchmaschinenbetreiber sieht der BGH zudem die Gefahr, dass dieser dann dazu neigen könnte, im Zweifelsfall ohne ausreichende Beweise … mehr lesen

hess-anwaelte.de

, 492 Wörter

Zum Thema
Haftungsrecht
www.drkleinehr.de

Dr. Kleinehr und Thiele – Rechtsanwälte in Mannheim

Kleinehr und Michael Weber führen die Berufsbezeichnung “Rechtsanwalt, Bundesrepublik Deutschland”. mehr lesen

drkleinehr.de | Mannheim

, 356 Wörter

Zum Thema
AGB-Recht
www.dr-bahr.com

OLG Frankfurt a.M.: Reisebüro haftet für Preisangaben-Verstöße in Reiseveranstalter-Katalogen

Ein Reisebüro haftet für die fehlerhaften Preisangaben in den Katalogen des Reiseveranstalters wettbewerbsrechtlich als Täter . mehr lesen

dr-bahr.com | Hamburg

, 238 Wörter