RSS-Feed

Wer hat Recht – Was Hundehalter wissen sollten (12.05.2019)

12.05.2019 - Danach müssen die Halter von fünf generell als gefährlich eingestuften Rassen eine Erlaubnis vom Ordnungsamt vorweisen, ihren Hund Haftpflicht versichern sowie per Chip kennzeichnen.

https://www.anwalt-berlin-frey.de/service/publikationen/wer-hat-recht-was-hundehalter-wissen-sollten.html

Scrollen Sie hinunter, um alle Rechtstipps zum Thema zu sehen.

Umwelt und Tiere

https://rechtsuniversum.de/postimg/https://www.anwalt-berlin-frey.de/service/publikationen/wer-hat-recht-was-hundehalter-wissen-sollten.html?size=320
Foto: anwalt-berlin-frey.de

Nach Mindestwortzahl filtern:

Nach Alter in Tagen filtern:

Ähnliche Rechtsnews 1 - 10


Zum Thema
Recht rund ums Tier

, 238 Wörter

Zum Thema
Gebrauchsrecht

AG München: Hundehaltung darf nur aus gewichtigen Gründen versagt werden

Die Mieter, ein Ehepaar mit zwei Kindern im Teenager-Alter, hatten bei der Hausverwaltung um die mietvertraglich vorgesehene Genehmigung einer Hundehaltung gebeten. mehr lesen

haus-und-grund-weilheim.de

, 263 Wörter

Zum Thema
Persönlichkeitsrecht

Öffentliche Gefahrenabwehrordnung: Spaziergänger, die sich bei der Abwehr eines unangeleinten Hunds verletzen, erhalten Schadensersatz

Hinweis: Nähert sich also ein nicht angeleinter Hund, den der Hundehalter nicht unter Kontrolle zu haben scheint, dürfen entsprechende Abwehrmaßnahmen ergriffen werden. mehr lesen

sigloch-coll.de | Stuttgart

, 262 Wörter

Zum Thema
Bußgeldrecht

Probefahrt Das sollten Sie wissen!

Verzichten Sie auf die Probefahrt, wenn …1. )der Händler keine schriftliche Probefahrtvereinbarung vorlegt. Darin ist u. a. die Versicherungsfrage geregelt. …2. ) der Verkäufer für den … mehr lesen

eplinius.de | Potsdam

, 288 Wörter

Zum Thema
Recht rund ums Tier

Niedersächsisches Hunderegister: Erhebung von Mehrwertsteuer auf die Gebühren für die Meldungen ist rechtswidrig

Das Verwaltungsgericht Hannover hat nun der Klage einer Hundehalterin stattgegeben, mit der sie sich gegen einen Gebührenbescheid gewendet hatte, soweit dieser eine auf den gesetzlichen … mehr lesen

raschlosser.com | Köln

, 457 Wörter

Zum Thema
Arbeitsrecht

Videotipps zu Kündigung, Urlaub, Tarifverträgen

Egal, wie es weitergehen soll: Wenn Sie etwas gegen Ihre Kündigung unternehmen möchten, müssen Sie das binnen drei Wochen tun. mehr lesen

assbo.de | Bonn

, 240 Wörter

Leitartikel
Recht rund ums Tier

Wer hat Recht – Was Hundehalter wissen sollten

Danach müssen die Halter von fünf generell als gefährlich eingestuften Rassen eine Erlaubnis vom Ordnungsamt vorweisen, ihren Hund Haftpflicht versichern sowie per Chip kennzeichnen. mehr lesen

anwalt-berlin-frey.de | Berlin

, 1791 Wörter

Zum Thema
Ordnungswidrigkeitenrecht

Einsicht in die Strafakten ist auch ohne Verteidiger möglich. Aber nicht immer.

Bereits seit Anfang des Jahres 2018 haben Beschuldigte, die keinen Verteidiger haben, ein eigenes Recht auf Einsicht in die Strafakten . mehr lesen

kanzlei-keiser.de | Hannover

, 196 Wörter

Zum Thema
Arbeitsrecht

Was Arbeitgeber und Arbeitnehmer wissen sollten, wenn Arbeitnehmern wunschgemäß unbezahlter Sonderurlaub

Mit Urteil vom 19. 03. für die Berechnung des gesetzlichen Mindesturlaubs unberücksichtigt bleiben. kein Anspruch auf Erholungsurlaub zu . mehr lesen

haerlein.de | Nürnberg

, 143 Wörter

Zum Thema
Arbeitsrecht

Was Schwerbehinderte und deren Arbeitgeber wissen sollten

Mit Urteil vom 16. 05. 2019 – 6 AZR 329/18 – hat der Sechste Senat des Bundesarbeitsgerichts darauf hingewiesen, dass Schwerbehinderte im bestehenden Arbeitsverhältnis nach § 164 Abs. und … mehr lesen

haerlein.de | Nürnberg

, 167 Wörter

Rechtsbereiche

Rechtsbereiche sind jeweils Zusammenfassungen thematisch ähnlicher Rechtsgebiete (z.B. Familie und Kind zusammengesetzt aus den Rechtsgebieten Familienrecht, Eherecht, Scheidungsrecht uvm.)

Top-10-Rechtsblogs

  1. ra-kotz.de
  2. blog.burhoff.de
  3. it-recht-kanzlei.de
  4. hensche.de
  5. otto-schmidt.de
  6. kanzlei.biz
  7. bayrvr.de
  8. ra-herrle.de
  9. wbs-law.de
  10. ebnerstolz.de
Die Top-Rechtsblogs ermitteln sich regelmäßig neu aus Menge und Popularität der in letzter Zeit auf der Webseite bzw. dem Blog erschienenen Artikel.