RSS-Feed

Hinweis: Die angefragte Seite ist nicht mehr verfügbar.
Wir zeigen eine thematisch möglichst ähnliche Seite.

BGH zum Löschungsanspruch einer Ärztin aus dem Bewertungsportal Jameda (27.02.2018)

27.02.2018 - Der Bundesgerichtshof hat sich in seinem Urteil vom 20. 02. 2018 mit der Frage auseinandergesetzt, ob und wann betroffene Ärzte gegen das Portal einen Anspruch auf Löschung ihrer personenbezogenen Daten haben.

http://kanzlei-lachenmann.de/bgh-zum-loeschungsanspruch-einer-aerztin-aus-dem-bewertungsportal-jameda

Scrollen Sie hinunter, um alle Rechtstipps zum Thema zu sehen.

Arzt und Patient

https://rechtsuniversum.de/postimg/http://kanzlei-lachenmann.de/bgh-zum-loeschungsanspruch-einer-aerztin-aus-dem-bewertungsportal-jameda?size=320
Foto: kanzlei-lachenmann.de

Nach Mindestwortzahl filtern:

Nach Alter in Tagen filtern:

Ähnliche Rechtsnews 1 - 10


Leitartikel
Medizinrecht

BGH zum Löschungsanspruch einer Ärztin aus dem Bewertungsportal Jameda

Der Bundesgerichtshof hat sich in seinem Urteil vom 20. 02. 2018 mit der Frage auseinandergesetzt, ob und wann betroffene Ärzte gegen das Portal einen Anspruch auf Löschung ihrer … mehr lesen

kanzlei-lachenmann.de | Elchingen

, 748 Wörter

Zum Thema
Arzthaftungsrecht

BGH: Jameda.de muss Arzt-Profil löschen, da das Portal nicht neutral sei

Nimmt sich die Beklagte aber in dieser Weise zugunsten ihres Werbeangebots in ihrer Rolle als „neutraler“ Informationsmittler zurück, dann kann sie ihre auf das Grundrecht der Meinungs- und … mehr lesen

datenschutzerklaerung.info | München

, 451 Wörter

Zum Thema
Internetrecht

Der „kommerzielle Zweck“ bei Instagram-Posts von sog. Influencern

SANDNER Rechtsanwälte Hamburg Blankenese Tags FachanwaltFollowerInfluencerInstagramkommerzieller ZweckPamela ReifPostSchleichwerbungUWG Jameda: Wiederveröffentlichung von positiven … mehr lesen

vokat.de

, 137 Wörter

Zum Thema
Arzthaftungsrecht

Sorgfaltspflichten bei anonymen Bewertungen im Internet

Dieser hat in seiner Entscheidung vom 01. 03. 2016 klargestellt, dass Bewertungen, bei denen der behauptete Patientenkontakt überhaupt nicht stattgefunden hat, rechtswidrig in den … mehr lesen

blog.lex-medicorum.de

, 698 Wörter

Zum Thema
Wettbewerbsrecht

Jameda mahnt die Ärzte wegen Fake-Bewertungen ab

Dadurch unterdrückt Jameda echte Bewertungen zu Gunsten des jeweiligen Arztes und verschlechtert des Gesamtnote, Bewertungsprofil und damit auch das Ranking auf der Jameda Seite zu Lasten … mehr lesen

kpw-law.de | Stuttgart

, 963 Wörter

Zum Thema
Arzthaftungsrecht

Urteil: Arztbewertungsportale zur Neutralität gezwungen

Während sie bei den nichtzahlenden Ärzten dem ein Arztprofil aufsuchenden Internetnutzer die „Basisdaten“ nebst Bewertung des betreffenden Arztes anzeigt und ihm mittels des eingeblendeten … mehr lesen

dr-schulte.de | Griesheim

, 596 Wörter

Zum Thema
Internetrecht

Unzulässigen Bewertungen im Internet

Vermehrt tritt das Phänomen der unzulässigen Bewertung von Unternehmen oder auch Freiberuflern auf entsprechenden Plattformen auf. mehr lesen

ra-amonat.de | Essen · Düsseldorf

, 229 Wörter

Zum Thema
Grundstücksrecht

Letzter Blogpost 22/2/2019 Gleichzeitige Anstellung/Zulassung als Haus- und Facharzt nicht möglich

Aus der Unterscheidung von hausärztlicher und fachärztlicher Versorgung und der Zuordnung von Arztgruppen zu einem der beiden Versorgungsbereiche folge kein gesetzliches Verbot, eine Ärztin … mehr lesen

hfbp.de | Gießen

, 398 Wörter

Zum Thema
Patientenrecht

Zur ordnungsgemäßen Aufklärung einer Patientin über gleichwertige Behandlungsalternativen

Grundsätzlich muss die Ärztin im Arzthaftungsprozess darlegen und ggf. beweisen, dass sie die Patientin in genügendem Maße über die Risiken des Eingriffs informiert hat . mehr lesen

medizinrecht-halle.com | Halle

, 568 Wörter

Zum Thema
Internetrecht

Was tun gegen schlechte Bewertungen im Internet?

Beharren die Autoren auf ihrer ursprünglichen Bewertung, so müsste eigentlich der Portalbetreiber prüfen, ob tatsächlich eine Rechtsverletzung vorliegt und soweit eine solche gegeben ist, … mehr lesen

medienrecht-urheberrecht.de | Rostock

, 1785 Wörter

Rechtsbereiche

Rechtsbereiche sind jeweils Zusammenfassungen thematisch ähnlicher Rechtsgebiete (z.B. Familie und Kind zusammengesetzt aus den Rechtsgebieten Familienrecht, Eherecht, Scheidungsrecht uvm.)

Top-10-Rechtsblogs

  1. ra-kotz.de
  2. blog.burhoff.de
  3. otto-schmidt.de
  4. it-recht-kanzlei.de
  5. bayrvr.de
  6. rechtsanwalt-krau.de
  7. eisenfuhr.com
  8. hensche.de
  9. diemarkenrechtler.de
  10. kanzlei.biz
Die Top-Rechtsblogs ermitteln sich regelmäßig neu aus Menge und Popularität der in letzter Zeit auf der Webseite bzw. dem Blog erschienenen Artikel.