RSS-Feed

Tätowierungen grundsätzlich kein Hinderungsgrund bei Einstellung in den Polizeidienst (05.02.2019)

★★★★★ 50% Empfehlung von 2 Stimmen

05.02.2019 - Im zugrunde liegenden Fall hatte die Berliner Polizei einen Bewerber für die Einstellung in den mittleren Polizeidienst wegen seiner großflächigen, beim Tragen von Sommeruniform sichtbaren Tätowierungen mit Frauenschädeln beanstandet und den …

http://www.hannusch.net/anwaltskanzlei/aktuelle-urteile.php?news=27011

Scrollen Sie hinunter, um alle Rechtstipps zum Thema zu sehen.

Staat und Verwaltung

https://rechtsuniversum.de/postimg/http://www.hannusch.net/anwaltskanzlei/aktuelle-urteile.php?news=27011?size=320
Foto: hannusch.net

Nach Mindestwortzahl filtern:

Nach Alter in Tagen filtern:

Ähnliche Rechtsnews 1 - 10


Zum Thema
Allgemeines Recht

Tätowierungen grundsätzlich kein Hinderungsgrund bei Einstellung in den Polizeidienst

Im zugrunde liegenden Fall hatte die Berliner Polizei einen Bewerber für die Einstellung in den mittleren Polizeidienst wegen seiner großflächigen, beim Tragen von Sommeruniform sichtbaren … mehr lesen
Dieser Rechtstipp ist auf mehreren Kanzleiblogs vorhanden:
(Dies kann bedeuten, dass die Kanzleiblogs ihn aus dritter Quelle beziehen.)

hannusch.net | Lübben

advo-reuter.de | Jülich

, 391 Wörter

Zum Thema
Verwaltungsrecht

Tätowierter Bewerber darf grundsätzlich Polizist werden

Es obliege deswegen dem Berliner Gesetzgeber, in Grundzügen zu regeln, ob Tätowierungen, die beim Tragen von Uniform sichtbar oder auch unsichtbar seien, nach Größe und Gegenstand der … mehr lesen

rdds-rechtsanwalt-koeln.de | Köln

, 268 Wörter

Zum Thema
Verlagsrecht

Keine Vorschriften für das äußere Erscheinungsbild ohne gesetzliche Grundlage

Keine Vorschriften für das äußere Erscheinungsbild ohne gesetzliche Grundlage Veranstaltungskalender << Februar 2019 >> MoDiMiDoFrSaSo 28 29 30 31 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 … mehr lesen

dombert.de | Potsdam

, 544 Wörter

Zum Thema
Beamtenrecht

Tätowierung eines Polizeibeamten im sichtbaren Bereich unzulässig

Wesentlicher Grund hierfür sei, dass mit der im Mai 2018 durch den bayerischen Landtag eingeführten Regelung in Art. 75 Abs. 2 des Bayerischen Beamtengesetzes nunmehr eine hinreichend … mehr lesen

rdds-rechtsanwalt-koeln.de | Köln

, 344 Wörter

Zum Thema
Beamtenrecht

BayVGH: Tätowierung eines Polizeibeamten im sichtbaren Bereich unzulässig.

Im Rahmen der Neuregelung hat der bayerische Gesetzgeber festgestellt, dass sich die allgemeine gesellschaftliche Anschauung zu Tätowierungen im Allgemeinen und besonders bei Trägern … mehr lesen
Dieser Rechtstipp ist auf mehreren Kanzleiblogs vorhanden:
(Dies kann bedeuten, dass die Kanzleiblogs ihn aus dritter Quelle beziehen.)

bayrvr.de | Saarbrücken

kanzlei-puetz.de

, 404 Wörter

Zum Thema
Zivilrecht

LAG Berlin-Brandenburg : Darlegungs- und Beweislast für Zugang einer E-Mail

Nächster Beitrag BayVGH: Tätowierung eines Polizeibeamten im sichtbaren Bereich unzulässig. mehr lesen

kanzlei-puetz.de

, 117 Wörter

Zum Thema
Verwaltungsrecht

Arbeitsgericht Berlin, Urteil vom 03.04.2018 - 58 Ga 4429/18

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich. mehr lesen

held-partner.de | Erfurt · Schmalkalden

, 153 Wörter

Zum Thema
Beamtenrecht

Bewerbung als Polizist mit Tattoo?

Damit scheiterte ein Polizist, der sich einen „Aloha“-Schriftzug auf den linken Unterarm tätowieren lassen wollte, mit seiner Klage . Art. 75 des Bayerischen Beamtengesetzes sei die … mehr lesen

rae-wegmann.de | Nettetal

, 263 Wörter

Zum Thema
Verwaltungsrecht

Arbeitsrecht: ArbG Berlin: Berliner Polizei darf Bewerber wegen sexistischen Tattoos ablehnen

Das ArbG Berlin hat entschieden, dass eine Unterarm-Tätowierung, die als sexistisch wahrgenommen werden kann, die Ablehnung einer Bewerbung für den Zentralen Objektschutz der Berliner … mehr lesen

von-boehn.de | Burgdorf

, 273 Wörter

Zum Thema
Arbeitsrecht

EuGH: Urlaubsabgeltungsanspruch ist vererbbar, entgegenstehende Regelungen sind nicht anwendbar

Falls eine nationale Regelung wie die in den Ausgangsverfahren fragliche nicht im Einklang mit Art. 7 der Richtlinie 2003/88 und Art. 31 Abs. 2 der Grundrechtecharta ausgelegt werden kann, … mehr lesen

kanzlei-puetz.de

, 319 Wörter

Rechtsbereiche

Rechtsbereiche sind jeweils Zusammenfassungen thematisch ähnlicher Rechtsgebiete (z.B. Familie und Kind zusammengesetzt aus den Rechtsgebieten Familienrecht, Eherecht, Scheidungsrecht uvm.)

Top-10-Rechtsblogs

  1. it-recht-kanzlei.de
  2. ra-kotz.de
  3. bayrvr.de
  4. hensche.de
  5. kanzlei.biz
  6. rechtsanwalt-krau.de
  7. raschlosser.com
  8. wbs-law.de
  9. vergabeblog.de
  10. blog.burhoff.de
Die Top-Rechtsblogs ermitteln sich regelmäßig neu aus Menge und Popularität der in letzter Zeit auf der Webseite bzw. dem Blog erschienenen Artikel.