RSS-Feed

Verstoß gegen Gemeinschaftsstandards: Wutbürger muss Facebook-Sperre nach Hasskommentar hinnehmen - Artikel lesen

10.10.2018 - Doch die Einordnung des Kommentars als "Hassrede" im Sinn der Gemeinschaftsstandards von Facebook war nach Ansicht der Richter überhaupt nicht zu beanstanden, da der Kommentar dazu aufforderte, Flüchtlinge auszuschließen und zu isolieren, was nach …

https://www.ktp-anwalt.de/aktuelles/1342-verstoss-gegen-gemeinschaftsstandards-wutbuerger-muss-facebook-sperre-nach-hasskommentar-hinnehmen.html

Scrollen Sie hinunter, um alle Rechtstipps zum Thema zu sehen.

IT- und Internetrecht

https://rechtsuniversum.de/postimg/https://www.ktp-anwalt.de/aktuelles/1342-verstoss-gegen-gemeinschaftsstandards-wutbuerger-muss-facebook-sperre-nach-hasskommentar-hinnehmen.html?size=320
Foto: ktp-anwalt.de

Nach Mindestwortzahl filtern:

Nach Alter in Tagen filtern:

Ähnliche Rechtsnews 1 - 10


Leitartikel
Internetrecht
rechtsanwalt-krau.de

Verstoß gegen Gemeinschaftsstandards: Wutbürger muss Facebook-Sperre nach Hasskommentar hinnehmen

Doch die Einordnung des Kommentars als "Hassrede" im Sinn der Gemeinschaftsstandards von Facebook war nach Ansicht der Richter überhaupt nicht zu beanstanden, da der Kommentar dazu … mehr lesen
Dieser Rechtstipp ist auf mehreren Kanzleiblogs vorhanden:
(Dies kann bedeuten, dass die Kanzleiblogs ihn aus dritter Quelle beziehen.)

rechtsanwalt-krau.de | Hohenahr

ktp-anwalt.de | Wuppertal

, 224 Wörter

Zum Thema
Presserecht
www.damm-legal.de

LG Frankfurt a.M.: Zur Aufhebung einer Facebook-Sperre per einstweiliger Verfügung wegen Meinungsfreiheit

LG Frankfurt a. M. : Zur Aufhebung einer Facebook-Sperre per einstweiliger Verfügung wegen Meinungsfreiheit – Dr. LG Frankfurt a. M. LG Frankfurt a. M. , Beschluss vom 14. 05. 2018, Az. Das … mehr lesen

damm-legal.de | Hamburg · Neumünster

, 350 Wörter

Zum Thema
Gebrauchsrecht
rechtsanwalt-krau.de

Spitzenpegel ist ausschlaggebend: Tägliches Glockenläuten ist auch oberhalb des allgemein gültigen Beurteilungspegels hinzunehmen 4. Oktober 2018 - 19:54

Der in einem Dorfgebiet zulässige Spitzenpegel ist zudem bei der Beurteilung von Glockengeläut ausschlaggebend – nicht der allgemein gültige Beurteilungspegel. mehr lesen

rechtsanwalt-krau.de | Hohenahr

, 1045 Wörter

Zum Thema
Internetrecht
rechtsanwalt-krau.de

Zahlreiche Verkaufsanzeigen im Internet: Ab wann ist ein Verkäufer ein “Gewerbetreibender”? 4. Oktober 2018 - 19:57

Es sei Sache des vorlegenden Gerichts, auf der Grundlage aller ihm vorliegenden tatsächlichen Angaben von Fall zu Fall zu entscheiden, ob eine natürliche Person wie die Verkäuferin im … mehr lesen

rechtsanwalt-krau.de | Hohenahr

, 1323 Wörter

Zum Thema
Kapitalmarktrecht
schmidt-westphal.de

Abfindung sichern und ALG-Sperre vermeiden

Abfindung sichern und ALG-Sperre vermeiden Sie haben eine starke Verhandlungsposition! mehr lesen

schmidt-westphal.de | Hilden

, 165 Wörter

Zum Thema
Internetrecht
www.ra-plutte.de

Facebook darf Account bei Hasskommentar temporär sperren

Die Kammer des Landgerichts berücksichtigte einerseits, dass sich der Nutzer in diesem bedeutenden sozialen Netzwerk während der Dauer der Sperrung nicht mehr äußern könne. „einen … mehr lesen

ra-plutte.de

, 773 Wörter

Zum Thema
Internetrecht
www.dr-bahr.com

LG Heidelberg: Facebook darf verletzende Postings löschen

Wir definieren Hassrede als direkten Angriff auf Personen aufgrund geschützter Eigenschaften: ethnische Zugehörigkeit, nationale Herkunft, religiöse Zugehörigkeit, sexuelle Orientierung, … mehr lesen

dr-bahr.com | Hamburg

, 343 Wörter

Zum Thema
Gebrauchsrecht
www.dr-schulte.de

Facebook von Landgericht Berlin mittels einstweiliger Verfügung gezwungen, Beitrag nicht zu löschen

Endlich haben Nutzer eine Handhabe gegen die intransparenten Machenschaften eines Konzerns, der mit seiner Verantwortung umgeht, als handele er mit gebrauchten Fahrrädern“, sagt Steinhöfel. … mehr lesen

dr-schulte.de | Griesheim

, 692 Wörter

Zum Thema
Internetrecht
www.cr-online.de

Hasskommentare: Sperrung eines Facebook-Accounts zulässig

Der Antragsteller forderte per Eilverfahren, es Facebook zu untersagen, seinen Account wegen dieser wörtlichen oder sinngemäßen Äußerung zu sperren oder den Kommentar zu löschen. mehr lesen
Dieser Rechtstipp ist auf mehreren Kanzleiblogs vorhanden:
(Dies kann bedeuten, dass die Kanzleiblogs ihn aus dritter Quelle beziehen.)

cr-online.de | Köln

eikel-partner.de | Detmold

, 499 Wörter

Zum Thema
Internetrecht
www.wbs-law.de

OLG München zu virtuellem Hausrecht – Facebook muss die Grundrechte wie der Staat beachten

Doch Facebook müsse sie als großer „öffentlicher Marktplatz für Informationen und Meinungsaustausch“ über die mittelbare Drittwirkung der Grundrechte beachten . dem Artikel mit der … mehr lesen

wbs-law.de | Köln

, 1435 Wörter