RSS-Feed

Vorige Einwilligung nötig: Auch die Bitte um eine positive Kundenbewertung bei Rechnungszusendung per E-Mail ist rechtswidrig (09.11.2018)

09.11.2018 - Die Verwendung von elektronischer Post für die Zwecke der Werbung ohne Einwilligung des Empfängers stellt grundsätzlich einen Eingriff in die geschützte Privatsphäre und damit in das allgemeine Persönlichkeitsrecht dar. Nach Art. 13 Abs. 1 der …

http://www.weyde-kollegen.de/news.php?einzel=inhalt/texte/201811/t20181120.phtml

Scrollen Sie hinunter, um alle Rechtstipps zum Thema zu sehen.

Unternehmen und Gesellschaften

https://rechtsuniversum.de/postimg/http://www.weyde-kollegen.de/news.php?einzel=inhalt/texte/201811/t20181120.phtml?size=320
Foto: weyde-kollegen.de

Nach Mindestwortzahl filtern:

Nach Alter in Tagen filtern:

Ähnliche Rechtsnews 1 - 10


Zum Thema
Persönlichkeitsrecht

Vorige Einwilligung nötig: Auch die Bitte um eine positive Kundenbewertung bei Rechnungszusendung per E-Mail ist rechtswidrig

Die Verwendung von elektronischer Post für die Zwecke der Werbung ohne Einwilligung des Empfängers stellt grundsätzlich einen Eingriff in die geschützte Privatsphäre und damit in das … mehr lesen

sigloch-coll.de | Stuttgart

, 252 Wörter

Zum Thema
Unternehmensrecht

E-Commerce: frage nicht was dein Kunde für dich tun kann, sondern was du für deinen Kunden tun kannst!

Da das Unternehmen keine Einwilligung des Kunden in den Erhalt von Werbung eingeholt hatte, handele es sich bei der Befragung um einen rechtswidrigen Eingriff in dessen Persönlichkeitsrecht. mehr lesen

spiritlegal.com | Leipzig

, 1201 Wörter

Zum Thema
Persönlichkeitsrecht

BGH: Zulässigkeit von Bewertungsaufforderungen per E-Mail

Die Richter vertraten schließlich die Ansicht, dass im zu entscheidenden Fall weder eine Einwilligung des Betroffenen vorlag, noch eine Ausnahme für Bestandskunden greife, da der Kunde bei … mehr lesen

wkblog.de

, 975 Wörter

Zum Thema
Wettbewerbsrecht

BGH: Bitte um Bewertung in Rechnungsmail ist unzulässig

Die Verwendung von elektronischer Post für die Zwecke der Werbung ohne Einwilligung des Empfängers stellt grundsätzlich einen Eingriff in seine geschützte Privatsphäre und damit in sein … mehr lesen

stratoserver.net

, 269 Wörter

Zum Thema
Unternehmensrecht

BGH – Bewertungsaufforderung in Rechnung ist unerlaubte Werbung

Dabei bestätigte der BGH zunächst die Einordnung der E-Mail, in der zur Abgabe einer Kundenbewertung aufgefordert wird, als Werbung: „Der Begriff der Werbung umfasst nach dem allgemeinen … mehr lesen

wbs-law.de | Köln

, 1699 Wörter

Zum Thema
Wettbewerbsrecht

BGH: Kundenzufriedenheitsanfrage per E-Mail ohne Einwilligung grundsätzlich verboten

Die insoweit erforderliche Abwägung der widerstreitenden Interessen der Parteien geht zu Lasten der Beklagten aus. Das Recht des Klägers auf Schutz seiner Persönlichkeit und Achtung seiner … mehr lesen

dr-bahr.com | Hamburg

, 884 Wörter

Zum Thema
Unternehmensrecht

Ohne Einwilligung keine Kundenzufriedenheitsumfragen

Der Gesetzgeber hat in § 7 Abs. der Kunde bei Erhebung der Adresse und bei jeder Verwendung klar und deutlich darauf hingewiesen wird, dass er der Verwendung jederzeit widersprechen kann, … mehr lesen

datenschutz-notizen.de | Bremen

, 576 Wörter

Zum Thema
Verkehrsrecht

Positives Nachtatverhalten Berufskraftfahrerqualifikation - AG Halle senkt Regelgeldbuße auf 55,00 EUR ab, Punkt fällt weg

Positives Nachtatverhalten Berufskraftfahrerqualifikation - AG Halle senkt Regelgeldbuße auf 55,00 EUR ab, Punkt fällt weg Anwalt Verkehrsrecht Leipzig - Schneider & Kollegen Aktuelles … mehr lesen

ra-schneider-leipzig.de | Leipzig

, 104 Wörter

Zum Thema
Einbürgerungsrecht

Ganz einfach mit ShopVote: Datenschutzkonform und rechtssicher Kundenbewertungen sammeln

Wie interessierte Onlinehändler ganz einfach und rechtssicher mit der von der IT-Recht Kanzlei geprüften Premium-Funktion EasyReviews unseres Kooperationspartners ShopVote Kundenbewertungen … mehr lesen

it-recht-kanzlei.de | München

, 841 Wörter

Zum Thema
Verbraucherschutzrecht

Kundenzufriedenheitsanfragen per E-Mail Jeder Verbraucher kennt heutzutage Anfragen zur Kundenzufriedenheit per Telefon oder elektronisch Mehr erfahren

Denn die Verwendung von elektronischer Post für Zwecke der Werbung stelle grundsätzlich einen Eingriff in die geschützte Privatsphäre und damit in das allgemeine Persönlichkeitsrecht dar, … mehr lesen

ra-fesselmann.de | Neukirchen-Vluyn · Essen

, 625 Wörter

Rechtsbereiche

Rechtsbereiche sind jeweils Zusammenfassungen thematisch ähnlicher Rechtsgebiete (z.B. Familie und Kind zusammengesetzt aus den Rechtsgebieten Familienrecht, Eherecht, Scheidungsrecht uvm.)

Top-10-Rechtsblogs

  1. it-recht-kanzlei.de
  2. ra-kotz.de
  3. kanzlei-rader.de
  4. rechtsanwalt-krau.de
  5. iurratio.de
  6. hensche.de
  7. vergabeblog.de
  8. kanzlei.biz
  9. roedl.de
  10. otto-schmidt.de
Die Top-Rechtsblogs ermitteln sich regelmäßig neu aus Menge und Popularität der in letzter Zeit auf der Webseite bzw. dem Blog erschienenen Artikel.