RSS-Feed

Hinweis: Die angefragte Seite ist nicht mehr verfügbar.
Wir zeigen eine thematisch möglichst ähnliche Seite.

Sie haben eine Kündigung Ihres Arbeitgebers erhalten? Sie haben eine schriftliche Kündigung Ihres Arbeitgebers erhalten? In diesem Fall haben Sie nur 3 Wochen Zeit-ab Zugang der Kündigung-, eine Kündigungsschutzklage vor dem Arbeitsgericht einzureichen. Zögern Sie nicht, mich anzurufen! Ich setze Ihre Interessen gegen Ihren Arbeitgeber vor dem Arbeitsgericht durch. Sie befürchten eine zukünftige Kündigung Ihres Arbeitgebers? Sie befürchten eine zukünftige Kündigung Ihres Arbeitgebers? In ihrer Firma kursieren Gerüchte, dass „demnächst“ massiv Stellen abgebaut werden? Eventuell könnte zukünftig auch Ihr Arbeitsplatz bedroht sein? Genau jetzt ist der richtige Zeitpunkt die erst Vorbereitungen für einen möglichen Kündigungsschutzprozess zu treffen! Prüfen Sie, ob Sie eine Rechtsschutzversicherung haben, die Arbeitsrecht abdeckt. Wenn Sie noch keine Rechtsschutzversicherung haben, sollten Sie überlegen, jetzt eine abzuschließen. Die allermeisten Rechtsschutzversicherungen haben eine Karenzzeit von 3 Monaten. Erst nach dieser 3-monatigen Wartezeit genießen Sie im Arbeitsrecht Versicherungsrechtsschutz. Einige tausend € Guthaben auf Ihrem Girokonto können bereits ausreichen, damit Ihnen das Arbeitsgericht Prozesskostenhilfe versagt. In diesem Fall müssten Sie die Verfahrenskosten in der 1. Instanz selber tragen. Zögern Sie nicht, mich anzurufen! Ich kämpfe vor dem Arbeitsgericht um Ihren Arbeitsplatz! Beachten Sie die 3-wöchige Klagefrist für die Einleitung arbeitsgerichtlicher Schritte. Nach Ablauf dieser 3-wöchigen Klagefrist ist es nicht mehr möglich, eine einmal ausgesprochene Kündigung auf ihre soziale Rechtfertigung arbeitsgerichtlich überprüfen zu lassen. - Artikel lesen

15.03.2016 -

http://www.kanzlei-jorkasch-koch.de/arbeitsrecht

Scrollen Sie hinunter, um alle Rechtstipps zum Thema zu sehen.

Arbeitsrecht und Beruf

https://rechtsuniversum.de/postimg/http://www.kanzlei-jorkasch-koch.de/arbeitsrecht?size=320
Foto: kanzlei-jorkasch-koch.de

Nach Mindestwortzahl filtern:

Nach Alter in Tagen filtern:

Ähnliche Rechtsnews 1 - 10


Zum Thema
Arbeitsrecht
www.akk-kanzlei.de

Kündigungsschutz bei Kündigung durch Arbeitgeber

Die Möglichkeit des Arbeitnehmers, innerhalb von drei Wochen nach Zugang der Kündigung, beim Arbeitsgericht die sogenannte Kündigungsschutzklage zu erheben, stellt das notwendige … mehr lesen

akk-kanzlei.de | Frankfurt

, 199 Wörter

Zum Thema
Arbeitsrecht
www.kanzlei-jorkasch-koch.de

Das müssen Sie bei einer Kuendigung beachten

Zwar sind grundsätzlich mündliche Kündigungen unwirksam, aber es gibt Ausnahmen, wenn der Arbeitgeber z. B. durch sein Verhalten erkennen lässt, dass die mündliche Kündigung „ernsthaft“ … mehr lesen

kanzlei-jorkasch-koch.de

, 894 Wörter

Zum Thema
Arbeitsrecht
www.kanzlei-jorkasch-koch.de

6 Punkte, die Sie nach einer Kündigung beachten müssen

Zwar sind grundsätzlich mündliche Kündigungen unwirksam, aber es gibt Ausnahmen, wenn der Arbeitgeber z. B. durch sein Verhalten erkennen lässt, dass die mündliche Kündigung „ernsthaft“ … mehr lesen

kanzlei-jorkasch-koch.de

, 878 Wörter

Zum Thema
Arbeitsrecht
www.winkelhorst.net

Kanzlei für Arbeitsrecht Heinsberg winkelhorst.net

Achtung: Wenn Sie nach dieser Kündigung und nach der Erhebung der Kündigungsschutzklage weitere Kündigungen bekommen, müssen Sie auch gegen jede einzelne weitere Kündigung ausdrücklich … mehr lesen

winkelhorst.net | Heinsberg

, 489 Wörter

Zum Thema
Arbeitsrecht
www.rechtsanwalt-sandkuehler.de

Kündigung eines schwerbehinderten oder gleichgestellten Mitarbeiters ohne ordnungsgemäße Beteiligung der SBV ist unwirksam

Das Arbeitsgericht Hagen betont in seinem Urteil vom 06. 03. 2018, Az. : 5 Ca 1902/17, die Pflicht des Arbeitgebers, die SBV vor dem Antrag an das Integrationsamt nach § 168 SGB IX auf … mehr lesen

rechtsanwalt-sandkuehler.de | Berlin

, 373 Wörter

Zum Thema
Arbeitsrecht
www.dr-drees.com

Beendigung des Arbeitsverhältnis durch Kündigung

In der täglichen Praxis beraten wir Arbeitgeber, die eine Kündigung aussprechen wollen sowie Arbeitnehmer, die eine Kündigung erhalten haben. mehr lesen

dr-drees.com | Bonn

, 423 Wörter

Zum Thema
Arbeitsrecht
www.winkelhorst.net

Checkliste Abmahnung - was ist zu beachten?

Anstatt eine Klage zu erheben, ist es auch möglich, abzuwarten, ob Ihr Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis zu einem späteren Zeitpunkt kündigt und als Kündigungsgrund die Abmahnung anführt. mehr lesen

winkelhorst.net | Heinsberg

, 424 Wörter

Zum Thema
Arbeitsrecht
wagner-sterk.de

Fristlose Kündigung bei Betriebsratsmitglied

Erzeugt ein IT-Administrator mit weitreichenden Zugriffsrechten durch Änderung von Daten nur den Anschein eines ordnungsgemäßen Schulungsablaufs, ist dies eine schwere Pflichtverletzung. mehr lesen

wagner-sterk.de | Wangen

, 213 Wörter

Zum Thema
Arbeitsrecht
www.akk-kanzlei.de

Abfindung nach Kündigung des Arbeitsvertrages

Ein Anspruch auf Zahlung einer Abfindung setzt demnach regelmäßig eine entsprechende Vereinbarung, entweder zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber direkt oder kollektivrechtlich im Rahmen … mehr lesen

akk-kanzlei.de | Frankfurt

, 622 Wörter