RSS-Feed

Hinweis: Die angefragte Seite ist nicht mehr verfügbar.
Wir zeigen eine thematisch möglichst ähnliche Seite.

SOFORT Überweisung” als einziges entgeltfreies Zahlungsmittel unzumutbar - Artikel lesen

01.01.2016 -

http://kanzlei-hoepfner.de/internetrecht/e-commerce/sofort-ueberweisung-einziges-entgeltfreies-zahlungsmitte/2015/12/31

Scrollen Sie hinunter, um alle Rechtstipps zum Thema zu sehen.

https://rechtsuniversum.de/postimg/http://kanzlei-hoepfner.de/internetrecht/e-commerce/sofort-ueberweisung-einziges-entgeltfreies-zahlungsmitte/2015/12/31?size=320
Foto: kanzlei-hoepfner.de

Nach Mindestwortzahl filtern:

Nach Alter in Tagen filtern:

Ähnliche Rechtsnews 1 - 10


Zum Thema
Bankrecht
www.haerlein.de

Banken dürfen für Münzgeldbareinzahlungen kein Entgelt von 7,50 Euro verlangen

Zivilsenat des Oberlandesgerichts Karlsruhe mit Urteil vom 26. 06. wegen unangemessener Benachteiligung ihrer Kunden für unwirksam erklärt ). das dann hierfür fällige Entgelt von 7,50 Euro … mehr lesen

haerlein.de | Nürnberg · Düsseldorf

, 166 Wörter

Zum Thema
Bankrecht
www.lhr-law.de

Ab dem 13.1.2018 verboten: Aufschläge für Zahlungen mit Kreditkarte, SEPA-Überweisung oder Lastschrift

Denn es liegt auf der Hand, dass ein Händler, der sich an die Vorgaben hält und dem dadurch die entsprechenden Einnahmen entgehen, nicht lange dabei zuschauen wird, wie ein Konkurrent für … mehr lesen

lhr-law.de | Köln

, 549 Wörter

Zum Thema
AGB-Recht
www.shopabsicherung.de

Kosten für bargeldlose Zahlungsmittel

Da es natürlich noch keine Rechtsprechung zu den neuen Anforderungen des Gesetzes gibt, empfehlen wir vorsorglich auch bei sogenannten Factoring Zahlungsangeboten wie Ratenzahlung powered … mehr lesen

shopabsicherung.de | Hamburg

, 498 Wörter

Zum Thema
AGB-Recht
rehmann.de

"Münzgeldklausel" in Allgemeinen Geschäfts­bedingungen einer Bank unwirksam

29. 06. 2018 Bankrecht "Münzgeldklausel" in Allgemeinen Geschäfts­bedingungen einer Bank unwirksam Bank darf für Einzahlung von Münzgeld keine Gebühr von 7,50 Euro verlangen Das … mehr lesen

rehmann.de

, 465 Wörter

Zum Thema
AGB-Recht
raheinemann.de

OLG Karlsruhe hält „Münzgeldklausel“ in den AGB einer Bank für unwirksam

Sie enthalte damit eine Vereinbarung, durch die ein Verbraucher verpflichtet werde, ein Entgelt dafür zu zahlen, dass er für die Erfüllung seiner vertraglichen Pflichten ein bestimmtes … mehr lesen

raheinemann.de | Magdeburg

, 268 Wörter

Zum Thema
Familienrecht
www.ehescheidung-rechtsanwalt.de

Härtefall für schnelle Scheidung

Entscheidendes Kriterium für das Gericht ist es, ob dem Ehegatten zugemutet werden kann, das Trennungsjahr abzuwarten und ob für den Antrag auf Scheidung die Jahresfrist wegen … mehr lesen

ehescheidung-rechtsanwalt.de | Heidelberg

, 431 Wörter

Zum Thema
Gesellschaftsrecht
www.pkf-burr.de

Bitcoin: Virtuelle Goldgräber und deren Besteuerung im privaten und betrieblichen Bereich

Bitcoin Bitcoin Bitcoin: Virtuelle Goldgräber deren Besteuerung im privaten betrieblichen Bereich Der Bitcoin erfährt spätestens seit dem rasanten Kursanstieg im Jahr 2017 … mehr lesen

pkf-burr.de | Weissach

, 114 Wörter

Zum Thema
Betriebliche Alterversorgung
www.pkf.de

Bitcoin Virtuelle Goldgräber und deren Besteuerung im privaten und betrieblichen Bereich

Bitcoin Bitcoin im privaten und betrieblichen Bereich Der Bitcoin erfährt spätestens seit dem rasanten Kursanstieg im Jahr 2017 einen immer größeren Bekanntheitsgrad. mehr lesen

www.pkf.de | Düsseldorf · Balingen

, 103 Wörter

Zum Thema
Reiserecht
www.wf-p.de

Flugverspätung bei Zwischenlandung außerhalb der EU

In einer Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs vom 31. 5. 2018 buchte eine Frau einen Flug von Berlin nach Agadir mit Zwischenlandung und Umsteigen in Casablanca . mehr lesen
Dieser Rechtstipp ist auf mehreren Kanzleiblogs vorhanden:
(Dies kann bedeuten, dass die Kanzleiblogs ihn aus dritter Quelle beziehen.)

wf-p.de

conscienta.de | Offenbach · Darmstadt · Frankfurt · Wiesbaden

, 243 Wörter

Zum Thema
www.it-recht-kanzlei.de

Neuer Gesetzesentwurf: Entgelte für alle gängigen Zahlungsmittel ab 2018 sollen unzulässig sein

Sollte der Entwurf in der jetzigen Fassung vom Bundestag verabschiedet werden, werden Online-Händler ab dem 13. 01. 2018 verpflichtet sein, Entgeltklauseln für bestimmte elektronische … mehr lesen

it-recht-kanzlei.de | München

, 1681 Wörter