RSS-Feed

Rechtsanwälte bei dem Bundesgerichtshof - Artikel lesen

03.05.2018 - Zuständige Aufsichtsbehörden sind die Rechtsanwaltskammer beim Bundesgerichtshof sowie der Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz, Mohrenstraße 37, 10117 Berlin.

http://www.jordan-hall.de/impressum

Scrollen Sie hinunter, um alle Rechtstipps zum Thema zu sehen.

IT- und Internetrecht

https://rechtsuniversum.de/postimg/http://www.jordan-hall.de/impressum?size=320
Foto: jordan-hall.de

Nach Mindestwortzahl filtern:

Nach Alter in Tagen filtern:

Ähnliche Rechtsnews 1 - 10


Zum Thema
Erbrecht
mkrg.com

Erben erhalten Zugriff auf Social Media Accounts verstorbener Angehöriger - MKRG

Juli 2018 festgestellt, dass Social Media Plattformen wie Facebook, Instagram und andere den Erben verstorbener Nutzer Zugriff auf deren Account gewähren müssen. mehr lesen

mkrg.com | Düsseldorf

, 223 Wörter

Zum Thema
Bußgeldrecht
www.klasen-hennings.de

Keine Verlängerung der Verjährung für Ersatzansprüche des Vermieters

Die vom Bundesgerichtshof zu beurteilende Klausel hatte folgenden Wortlaut: "Ersatzansprüche des Vermieters wegen Veränderung oder Verschlechterung der Mietsache und Ansprüche des Mieters … mehr lesen

klasen-hennings.de | Berlin

, 276 Wörter

Zum Thema
Strafrecht
www.advo-reuter.de

BGH: Wegnahme von Gegenständen unter Verwendung von Reizgas begründet Strafbarkeit wegen schweren Raubes und gefährlicher Körperverletzung

21. 06. 2018 Strafrecht BGH: Wegnahme von Gegenständen unter Verwendung von Reizgas begründet Strafbarkeit wegen schweren Raubes und gefährlicher Körperverletzung Reizgas stellt … mehr lesen
Dieser Rechtstipp ist auf mehreren Kanzleiblogs vorhanden:
(Dies kann bedeuten, dass die Kanzleiblogs ihn aus dritter Quelle beziehen.)

advo-reuter.de | Jülich

rehmann.de

, 309 Wörter

Zum Thema
Verkehrsunfallrecht
www.gassmann-seidel.de

Verwertbarkeit von Videoaufzeichnungen durch eine Dashcam

Der Bundesgerichtshof hat in obiger Entscheidung festgestellt, dass ein Verstoß gegen datenschutzrechtliche Vorschriften vorläge. mehr lesen

gassmann-seidel.de | Stuttgart

, 224 Wörter

Zum Thema
Mietrecht
www.anwalt-kreuzberg.de

Eigenbedarfskündigung für Zweitwohnung

Den Eigenbedarf begründete die Vermieterin damit, dass sie sich aus beruflichen Gründen mehrfach im Jahr am Ort der Wohnung aufhalte und diese daher als Zweitwohnung nutzen wolle. mehr lesen

anwalt-kreuzberg.de | Berlin

, 333 Wörter

Zum Thema
Erbrecht
wesaveyourcopyrights.com

BGH: Erben erhalten Zugriff auf digitalen Nachlass , Az. III ZR 183/17

BGH: Erben erhalten Zugriff auf digitalen Nachlass , Az. Veröffentlicht 12. 07. mehr lesen

wesaveyourcopyrights.com | Frankfurt

, 184 Wörter

Zum Thema
Steuerrecht
www.rasundermann.de

Stornierung der Flugbuchung kann wirksam ausgeschlossen werden

Nach der Stornierung erstatte die Deutsche Lufthansa AG dementsprechend nur ersparte Steuern und Gebühren, die Kläger verlangten Rückzahlung der verbliebenen Differenz in Höhe von jeweils … mehr lesen

rasundermann.de | Berlin

, 181 Wörter

Zum Thema
Mietrecht
rehmann.de

BGH: Strafbarer Besitz von Dopingmitteln in nicht geringer Menge zum Eigenbedarf zwecks Muskelaufbaus

07. 06. 2018 Strafrecht,Sportrecht BGH: Strafbarer Besitz von Dopingmitteln in nicht geringer Menge zum Eigenbedarf zwecks Muskelaufbaus Gefahr der Weitergabe von Dopingmitteln begründet … mehr lesen
Dieser Rechtstipp ist auf mehreren Kanzleiblogs vorhanden:
(Dies kann bedeuten, dass die Kanzleiblogs ihn aus dritter Quelle beziehen.)

rehmann.de

advo-reuter.de | Jülich

, 379 Wörter

Zum Thema
Verkehrsunfallrecht
www.kanzlei-manz.com

Dashcam zählt – Bundesgerichtshof entscheidet um

Die Klägerin hat den Unfallhergang mit einer in ihrem Fahrzeug installierten Dashcam aufgenommen und sich zum Beweis für den von ihr behaupteten Unfallhergang auf die Videoaufzeichnung … mehr lesen

kanzlei-manz.com | Alsbach-Hähnlein · Darmstadt

, 214 Wörter

Zum Thema
Internetrecht
www.kanzlei-puetz.de

Termin 21.06.2018: Bundesgerichtshof zur Störerhaftung bei Bereitstellung eines Internetzugangs über WLAN und einen Tor-Exit-Node

Das Berufungsgericht hat angenommen, der Beklagte hafte sowohl dann als Störer, wenn die Rechtsverletzung über einen vom Beklagten betriebenen offenen WLAN-Hotspot begangen worden sei, als … mehr lesen

kanzlei-puetz.de

, 347 Wörter