RSS-Feed

Internet-Bewertungsportal – Anspruch auf Löschung unrichtiger Tatsachenbehauptungen (26.04.2019)

26.04.2019 - Die zulässige Klage ist im Hauptantrag unbegründet und im Hilfsantrag nur teilweise begründet, da der Kläger gegen die Beklagte aus §§ 823 Abs. 1 BGB, 1004 BGB einen Anspruch auf Unterlassung der Veröffentlichung der Notenbewertung der Bewertung vom …

https://www.ra-kotz.de/internet-bewertungsportal-anspruch-auf-loeschung-unrichtiger-tatsachenbehauptungen.htm

Scrollen Sie hinunter, um alle Rechtstipps zum Thema zu sehen.

Arzt und Patient

https://rechtsuniversum.de/postimg/https://www.ra-kotz.de/internet-bewertungsportal-anspruch-auf-loeschung-unrichtiger-tatsachenbehauptungen.htm?size=320
Foto: ra-kotz.de

Nach Mindestwortzahl filtern:

Nach Alter in Tagen filtern:

Ähnliche Rechtsnews 1 - 10


Zum Thema
Arzthaftungsrecht

Sorgfaltspflichten bei anonymen Bewertungen im Internet

Dieser hat in seiner Entscheidung vom 01. 03. 2016 klargestellt, dass Bewertungen, bei denen der behauptete Patientenkontakt überhaupt nicht stattgefunden hat, rechtswidrig in den … mehr lesen

blog.lex-medicorum.de

, 698 Wörter

Zum Thema
Unternehmensrecht

Vorgehen gegen schlechte Bewertungen bei GoLocal

Der Verfasser einer Bewertung kann sich häufig auf seine Meinungsfreiheit berufen, die durch das Grundgesetz geschützt wird. mehr lesen

schreiner-lederer.de | Freising

, 931 Wörter

Zum Thema
Internetrecht

Internetrecht | Urteil zur Löschung von Internetbewertungen

Mai 2019   Urteil zur Löschung von positiven Internetbewertungen Landgericht München: Urteil 33 O 6880/18 vom 16. 04. 2019 Vor dem Landgericht München I hat ein Zahnarzt gegen das … mehr lesen

truelaw.de | Frankfurt

, 386 Wörter

Zum Thema
Internetrecht

Vorgehen gegen schlechte Bewertungen bei Google

Bei unzulässigen Bewertungen ist ein Vorgehen sowohl gegen den Verfasser einer Bewertung oder auch gegen das Bewertungsportal selbst möglich. mehr lesen

schreiner-lederer.de | Freising

, 904 Wörter

Zum Thema
Medizinrecht

BGH zum Löschungsanspruch einer Ärztin aus dem Bewertungsportal Jameda

Der Bundesgerichtshof hat sich in seinem Urteil vom 20. 02. 2018 mit der Frage auseinandergesetzt, ob und wann betroffene Ärzte gegen das Portal einen Anspruch auf Löschung ihrer … mehr lesen

kanzlei-lachenmann.de | Elchingen

, 748 Wörter

Zum Thema
Medienrecht

Urheber- und Medienrecht & gewerblicher Rechtsschutz

Wir unterstützen Sie bei der Durchsetzung und der Abwehr von medienrechtlichen, insbesondere presserechtlichen oder sonstigen persönlichkeitsrechtlichen Ansprüchen, der Vertragsgestaltung … mehr lesen

ssl.artejura.de

, 633 Wörter

Zum Thema
Internetrecht

Jameda und Co.: Wie können Sie sich gegen Ärztebewertungsportale wehren?

Mangels gesetzlicher Ermächtigungsgrundlage ist der Betreiber nicht befugt, ohne Einwilligung des Nutzers dessen personenbezogene Daten zur Erfüllung eines Auskunftsanspruchs wegen einer … mehr lesen

kanzleidr.de | Augsburg

, 723 Wörter

Zum Thema
Gebrauchsrecht

Tatsachenkern bei Onlinebewertungen: Ist kein Kontakt zwischen Bewerter und Bewertetem nachweisbar, ist die Negativbewertung zu löschen

Ein zustande gekommener Kontakt zwischen Arzt und Patienten bildet hierbei die Mindestvoraussetzung - eine Tatsache, die der Provider in diesem Fall nicht nachweisen konnte. mehr lesen
Dieser Rechtstipp ist auf mehreren Kanzleiblogs vorhanden:
(Dies kann bedeuten, dass die Kanzleiblogs ihn aus dritter Quelle beziehen.)

sigloch-coll.de | Stuttgart

ktp-anwalt.de | Wuppertal

, 232 Wörter

Zum Thema
Internetrecht

Was tun gegen schlechte Bewertungen im Internet?

Beharren die Autoren auf ihrer ursprünglichen Bewertung, so müsste eigentlich der Portalbetreiber prüfen, ob tatsächlich eine Rechtsverletzung vorliegt und soweit eine solche gegeben ist, … mehr lesen

medienrecht-urheberrecht.de | Rostock

, 1785 Wörter

Zum Thema
Vertragsrecht

Böhm anwaltskanzlei. setzt Löschung unwahrer Behauptungen auf Bewertungsportal durch

Der Mandant wies diese Anschuldigungen zurück und begehrte die Löschung der Bewertung samt der Äußerungen. mehr lesen

boehmanwaltskanzlei.de | Berlin

, 557 Wörter

Rechtsbereiche

Rechtsbereiche sind jeweils Zusammenfassungen thematisch ähnlicher Rechtsgebiete (z.B. Familie und Kind zusammengesetzt aus den Rechtsgebieten Familienrecht, Eherecht, Scheidungsrecht uvm.)

Top-10-Rechtsblogs

  1. ra-kotz.de
  2. blog.burhoff.de
  3. rechtsanwalt-krau.de
  4. hensche.de
  5. it-recht-kanzlei.de
  6. otto-schmidt.de
  7. kanzlei.biz
  8. ebnerstolz.de
  9. ra-herrle.de
  10. lhr-law.de
Die Top-Rechtsblogs ermitteln sich regelmäßig neu aus Menge und Popularität der in letzter Zeit auf der Webseite bzw. dem Blog erschienenen Artikel.