RSS-Feed

Hinweis: Die angefragte Seite ist nicht mehr verfügbar.
Wir zeigen eine thematisch möglichst ähnliche Seite.

LG Berlin: Unterlassungsanspruch wegen E-Mail-Spam erstreckt sich auf alle E-Mail-Adressen des Empfängers - Artikel lesen

06.08.2018 - Der Entscheidung des LG Berlin zufolge, kann der Empfänger verlangen, dass die Werbenden es zukünftig generell unterlassen, ihm gegenüber ohne sein ausdrückliches Einverständnis mit E-Mail-Sendungen zu werben und/oder werben zu lassen, ohne dass es …

https://www.rechtsanwalt-schwartmann.de/spam

Scrollen Sie hinunter, um alle Rechtstipps zum Thema zu sehen.

Gesellschafts- und Unternehmensrecht

https://rechtsuniversum.de/postimg/https://www.rechtsanwalt-schwartmann.de/spam?size=320
Foto: rechtsanwalt-schwartmann.de

Nach Mindestwortzahl filtern:

Nach Alter in Tagen filtern:

Ähnliche Rechtsnews 1 - 10


Leitartikel
Vertragsrecht
www.rechtsanwalt-schwartmann.de

LG Berlin: Unterlassungsanspruch wegen E-Mail-Spam erstreckt sich auf alle E-Mail-Adressen des Empfängers

Der Entscheidung des LG Berlin zufolge, kann der Empfänger verlangen, dass die Werbenden es zukünftig generell unterlassen, ihm gegenüber ohne sein ausdrückliches Einverständnis mit … mehr lesen

rechtsanwalt-schwartmann.de | Köln

, 464 Wörter

Zum Thema
Persönlichkeitsrecht
www.rechtsanwalt-schwartmann.de

LG Saarbrücken: Unerlaubte Veröffentlichung geschäftlicher E-Mails kann Unterlassungsanspruch begründen

Die Verfügungsbeklagte hatte eine E-Mail des Verfügungsklägers auf ihrer Webseite veröffentlicht, obwohl dieser oberhalb der Unterschrift ausdrücklich darauf hingewiesen hatte: “Einer … mehr lesen

rechtsanwalt-schwartmann.de | Köln

, 357 Wörter

Zum Thema
Wettbewerbsrecht
schutt-waetke.de

Werbung in der E-Mail-Signatur – Darf ich das?

Zivilkammer des Landgerichts München I verpflichtet in seinem Urteil eine Marketinggesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft, E-Mail-Werbung an einen Münchner Rechtsanwalt ... mehr lesen

schutt-waetke.de | Karlsruhe

, 631 Wörter

Zum Thema
Kaufrecht
www.internetrecht-rostock.de

Amazon-Rechnung per E-Mail verbunden mit Bewertungsaufforderung

Aufgrund eines Kaufes bei Amazon erhielt ein Kunde eine E-Mail mit dem Betreff „Ihre Rechnung zu Ihrer Amazon-Bestellung“. „Deshalb bitten wir darum, wenn Sie mit unserem Service zufrieden … mehr lesen

internetrecht-rostock.de | Rostock · München

, 442 Wörter

Zum Thema
Wettbewerbsrecht
web3.h2290782.stratoserver.net

BGH: Bitte um Bewertung in Rechnungsmail ist unzulässig

Die Verwendung von elektronischer Post für die Zwecke der Werbung ohne Einwilligung des Empfängers stellt grundsätzlich einen Eingriff in seine geschützte Privatsphäre und damit in sein … mehr lesen

stratoserver.net

, 269 Wörter

Zum Thema
Werberecht
www.kanzlei-mww.de

Werberecht: Kundenzufriedenheitsbefragung per E-Mail ohne zuvorige Möglichkeit zum Widerspruch ist unzulässig

Der BGH hat mit Urteil vom 10. 07. 2018, Az. : VI ZR 225/17 entschieden, dass die Zusendung einer E-Mail mit einer Kundenzufriedenheitsumfrage auch nach dem Kauf eine Produkts beim … mehr lesen

kanzlei-mww.de | Bonn · Koblenz

, 198 Wörter

Zum Thema
Presserecht
www.springer-kollegen.de

Jameda: BGH ordnet Datenlöschung an

Bundesnotarordnung , Beurkundungsgesetz , Gericht- und Notarkostengesetz , Gesetz zur Überführung der Testamentsverzeichnisse und der Hauptkartei beim Amtsgericht Schöneberg in Berlin in … mehr lesen

springer-kollegen.de | Hamburg · Uelzen

, 245 Wörter

Zum Thema
Internetrecht
blog-it-recht.de

Kostenfreier Download Booklet „FAQ zum E-Mailmarketing“

Wieder hat ein Gericht entschieden, dass Kundenzufriedenheitsbefragungen per E-Mail ohne vorherige Einwilligung der Empfänger als unerlaubte Werbe-E-Mails einzustufen sind . mehr lesen

blog-it-recht.de | Mainz · Berlin

, 215 Wörter

Zum Thema
Wohnungseigentumsrecht
www.rechenberg-junker.de

Keine Verpflichtung des Verwalters zur Überlassung von E-Mail-Adressen

Bei allen positiven Effekten, die mit der Nutzung von E-Mail-Adressen verbunden seien, blieben die Interessen der betroffenen Wohnungseigentümer zu berücksichtigen, die eine ungefilterte … mehr lesen

rechenberg-junker.de | Hamburg

, 558 Wörter

Zum Thema
Persönlichkeitsrecht
www.kanzlei-wulf.de

Kaufvertrag über E-Mail-Adressen bei fehlender Einwilligung der Adressinhaber unwirksam

Mit Urteil vom 24. 01. 2018 – 13 U 165/16 hat das Oberlandesgericht Frankfurt entschieden, dass ein Kaufvertrag über E-Mail-Adressen unwirksam ist, wenn die Adressinhaber in den Verkauf … mehr lesen

kanzlei-wulf.de | Magdeburg · Stendal

, 102 Wörter