RSS-Feed

Thorsten-Blaufelder.de

Rechtliche Schwerpunkte:
Arbeitsrecht
Mediation

rechtsuniversum_header1.jpg
Foto: vege/fotolia.com

Nach Mindestwortzahl filtern:

Nach Alter in Tagen filtern:

Neue Artikel von Thorsten-Blaufelder.de

Familienrecht
www.thorsten-blaufelder.de

Mein Engagement für Glücksmomente4Kids

Da ich aus eigener, leidvoller Erfahrung gut nachvollziehen kann, in welcher Situation sich Familien mit chronisch kranken Kindern befinden, habe ich mich entschlossen, das tolle Projekt … mehr lesen

thorsten-blaufelder.de

, 244 Wörter

Familienrecht
www.thorsten-blaufelder.de

Das geltende Arbeitsrecht für Sozialhilfeempfänger

Das Arbeitsrecht beinhaltet alle Rechte und Pflichten von Arbeitnehmern sowie Arbeitgebern. mehr lesen

thorsten-blaufelder.de

, 196 Wörter

Sozialrecht
www.thorsten-blaufelder.de

Das geltende Arbeitsrecht für Sozialhilfeempfänger

Ziel und Zweck der Interessengemeinschaft e. V. ist die Beobachtung sozialrechtlicher Entwicklungen, Analyse und Kommentierung aktueller Rechtsprechungen sowie der Bereitstellung von … mehr lesen

thorsten-blaufelder.de

, 753 Wörter

Kündigungsschutzrecht
www.thorsten-blaufelder.de

Juhu! Ich werde jetzt Superstar-TV-Rechtsanwalt auf RTL

Sehr geehrte/r Frau/Herr Dipl. -Jur. hiermit möchten wir Ihnen die besondere Möglichkeit bieten, als Fernseh Rechtsanwalt in unserer eigenen TV Serie Anwaltfsempfehlung. com juristischen … mehr lesen

thorsten-blaufelder.de

, 627 Wörter

Grundstücksrecht
www.thorsten-blaufelder.de

Das ist aber doch schön!“ – die etwas makabre Metapher

Maggie MacTavish trifft nach einigen Jahren ihre alte Freundin Dora McPherson. „Ah, Dora, ich hab‘ dich ja jahrelang nicht gesehen. Was gibt es Neues? “, fragt Maggie. „Nun ja, Maggie“, … mehr lesen

thorsten-blaufelder.de

, 371 Wörter

Beamtenrecht
www.thorsten-blaufelder.de

Dschungelprüfung beim SEK: ekelerregendes Eis von den Oberschenkeln des Kollegen ablecken

Die gegen die Beamten verhängten Geldbußen seien auch angemessen und „erforderlich, um sie zu ermahnen, künftig ihre Dienstpflichten einzuhalten“, befand das Verwaltungsgericht in seinen … mehr lesen

thorsten-blaufelder.de

, 413 Wörter

Verfassungsrecht
www.thorsten-blaufelder.de

EuGH verteilt Watschen an Kirche und Bundesverfassungsgericht

Das Bundesverfassungsgericht hatte diesem Selbstbestimmungsrecht auch in arbeitsrechtlichen Fragen stets einen besonders hohen Rang beigemessen. „Welche kirchlichen Grundverpflichtungen als … mehr lesen

thorsten-blaufelder.de

, 688 Wörter

Arbeitsrecht
www.thorsten-blaufelder.de

15 Jahre im öffentlichen Dienst beschäftigt und doch nicht „unkündbar“?

Denn die Vorbeschäftigungszeiten bei früheren kommunalen Arbeitgebern zählen nicht bei der Frist mit, ab wann Arbeitnehmer als ordentlich „unkündbar“ anzusehen sind, entschied das … mehr lesen

thorsten-blaufelder.de

, 459 Wörter

Arbeitsrecht
www.thorsten-blaufelder.de

Wer auf Verdacht gekündigt werden soll, muss ausreichend Zeit für eine Stellungnahme erhalten

Diese Frist von nicht einmal zwei Arbeitstagen sei „in jeder Hinsicht unangemessen kurz“, befanden die Kieler Richter, zumal der Kläger arbeitsunfähig erkrankt war und der Arbeitgebers das … mehr lesen

thorsten-blaufelder.de

, 492 Wörter

Arbeitsrecht
www.thorsten-blaufelder.de

Zehn typische Fehler bei der Arbeitgeberkündigung – Teil 5

Wusste der Arbeitgeber nichts von der Schwerbehinderung oder Gleichstellung, hilft ihm das im Ergebnis nicht, da sich der schwerbehinderte oder gleichgestellte Mitarbeiter innerhalb von … mehr lesen

thorsten-blaufelder.de

, 569 Wörter

Schlagworte der Rechtsquelle

Kündigung · Arbeitgeber · Urteil · Fehler · Arbeitnehmer · Arbeitgeberkündigung · Arbeitsverhältnisses · Beschäftigte · Familie · Beamte · Arbeitsrecht · Metapher · Erlebnisse · Verdacht · Glücksmomente4Kids · Kommentar · Arbeitszeit · Sozialhilfeempfänger · Haus · Form · Kündigungsschreiben · Mediation · Arbeit · Familien · Leuten · Anwaltfsempfehlung · Federmann · Vorteile · Klausel · Begründung

Rechtsuniversum-Ranking von Thorsten-Blaufelder.de

#226
Dieser Rang spiegelt die Menge und Länge zuletzt veröffentlichter Texte auf dem Kanzleiblog sowie die Popularität (Lesehäufigkeit) der Texte wider.

Rechtsgebiete von Thorsten-Blaufelder.de