RSS-Feed

Betreuungsrecht: Trickbetrug – trifft die Banken eine Fürsorgepflicht? - Artikel lesen

19.09.2018 - Anscheinend fand es die Kassiererin jedoch nicht verwunderlich, dass die Dame – im Alter von 83 Jahren, welches ihr bekannt war, da der Personalausweis vorgelegt werden musste – an einem Tag ihr gesamtes Vermögen abhob ohne vorherige Ankündigung …

https://www.hantkepartner.de/1619/betreuungsrecht-trickbetrug-trifft-die-banken-eine-fuersorgepflicht

Scrollen Sie hinunter, um alle Rechtstipps zum Thema zu sehen.

Sozialrecht

https://rechtsuniversum.de/postimg/https://www.hantkepartner.de/1619/betreuungsrecht-trickbetrug-trifft-die-banken-eine-fuersorgepflicht?size=320
Foto: hantkepartner.de

Nach Mindestwortzahl filtern:

Nach Alter in Tagen filtern:

Ähnliche Rechtsnews 1 - 10


Leitartikel
Betreuungsrecht
www.hantkepartner.de

Betreuungsrecht: Trickbetrug – trifft die Banken eine Fürsorgepflicht?

Anscheinend fand es die Kassiererin jedoch nicht verwunderlich, dass die Dame – im Alter von 83 Jahren, welches ihr bekannt war, da der Personalausweis vorgelegt werden musste – an einem … mehr lesen

hantkepartner.de | Hamburg

, 991 Wörter

Zum Thema
Steuerrecht
www.steuern-recht-wirtschaft.de

Kassen-Nachschau: Einladung an Trickbetrüger

Januar 2018 dürfen „die damit betrauten Amtsträger der Finanzbehörde ohne vorherige Ankündigung“ „während der üblichen Geschäfts- und Arbeitszeiten Geschäftsräume von Steuerpflichtigen … mehr lesen

steuern-recht-wirtschaft.de | Stuhr

, 455 Wörter

Zum Thema
Bankrecht
www.kanzlei-rother.de

Gesellschaftsrechtliche Beratung

Rother RechtsanwälteWir sind spezialisiert auf verschiedene Rechtsgebiete und vertreten Sie regional und überregional. mehr lesen

kanzlei-rother.de | Bonn · Köln

, 133 Wörter

Zum Thema
AGB-Recht
www.niehus-rechtsanwaelte.de

Zur Beachtlichkeit des Vorschlags zur Person des Betreuers durch den Betreuten nach § 1897 Abs. 4 S. 1 BGB

So sei auch die Motivlage für den Wunsch ohne Bedeutung. § 1897 Abs. 4 S. 1 BGB räume dem Tatrichter bei der Auswahl kein Ermessen ein, weshalb der Wunsch nur dann unberücksichtigt bleiben … mehr lesen

niehus-rechtsanwaelte.de | Frankfurt

, 487 Wörter

Zum Thema
AGB-Recht
kanzlei-tt.de

Bearbeitungsentgelte für Avalkredite unwirksam

Im vorliegenden Fall hatte ein Unternehmer mehrere Darlehensverträge mit einer Bank abgeschlossen, die teilweise auch zur Ziehung von Avalen benutzt werden konnten. mehr lesen

kanzlei-tt.de | Achim

, 163 Wörter

Zum Thema
Patientenrecht
www.ra-schmaler.de

Kein Schadensersatz für im Krankenhaus zerstörte Brille

Kein Schadensersatz für im Krankenhaus zerstörte Brille > Entscheidungen > Verkehrsrecht > Alkoholkontrolle - Polizei muss Wartezeit einhalten anwaltauskunft fahrverbot eigentümer … mehr lesen

ra-schmaler.de | Emden

, 292 Wörter

Zum Thema
Arbeitsvertragsrecht
swart.legal

Brauchen Sie anwaltliche Unterstützung auf dem Gebiet des Arbeitsrechts, Kündigungsrechts, Vertragsrechts oder Haftungsrechts ?

Nachdem die Bank sich ausreichend darüber im Klaren war, dass die Rückgriffsmöglichkeiten gegenüber meinen Mandanten äußerst deplorabel waren, zeigte sich die Bank bereit, sich mit einer … mehr lesen

swart.legal

, 262 Wörter

Zum Thema
Kapitalmarktrecht
www.doerrpartners.de

Bank-, Börsen- und Kapitalanlagerecht

Qualifiziertes Know-how auf dem Gebiet des Bank- und Kapitalmarktrechts gezielt für private- und institutionelle Anleger ein, um sie nachhaltig bei der Vermeidung von Nachteilen sowie der … mehr lesen

doerrpartners.de | Wiesbaden

, 321 Wörter

Zum Thema
Bankrecht
www.wueterich-breucker.de

Jurist: BGH öffnet Banken Weg zur Kündigung von Bausparverträgen

Der Bundesgerichtshof hat mit Urteil vom 10. 07. 2018 – Aktenzeichen: XI ZR 135/17 – die Kündigungsmöglichkeiten für Bausparkassenverträgen bei zugeteilten Bauspardarlehen trotz … mehr lesen

wueterich-breucker.de | Stuttgart

, 127 Wörter

Zum Thema
Wohnungseigentumsrecht
www.fritzundpartner.com

Wen trifft die Pflicht zur Durchführung von Beschlüssen der Wohnungseigentümergemeinschaft?

Laut BGH trifft die Pflicht zur Durchführung von Beschlüssen der Wohnungseigentümer den Verwalter und nicht die Wohnungseigentümergemeinschaft. mehr lesen

fritzundpartner.com | Regensburg

, 253 Wörter