RSS-Feed

Doch warum „Threema“? Ist dies nicht auch nur ein weiterer Messenger-Dienst wie WhatsApp? (23.10.2018)

23.10.2018 - Da wir großen Wert auf Datenschutz legen, erreichen Sie unsere Trainer zukünftig über den Messenger-Dienst Threema!

https://www.kk-bildung.de/messenger-dienst-threema

Scrollen Sie hinunter, um alle Rechtstipps zum Thema zu sehen.

Computer und Internet

https://rechtsuniversum.de/postimg/https://www.kk-bildung.de/messenger-dienst-threema?size=320
Foto: kk-bildung.de

Nach Mindestwortzahl filtern:

Nach Alter in Tagen filtern:

Ähnliche Rechtsnews 1 - 10


Leitartikel
Datenschutzrecht

Doch warum „Threema“? Ist dies nicht auch nur ein weiterer Messenger-Dienst wie WhatsApp?

Da wir großen Wert auf Datenschutz legen, erreichen Sie unsere Trainer zukünftig über den Messenger-Dienst Threema! mehr lesen

kk-bildung.de | Hainichen

, 438 Wörter

Zum Thema
Datenschutzrecht

Schulkommunikation via WhatsApp – Kultusministerkonferenz sieht Probleme bei Datenschutz

In besonderem Maße gälte dies für sensible personenbezogene Daten wie beispielsweise Krankmeldungen aber auch für unterrichtsbezogene sowie notenrelevante Daten, die mittels des … mehr lesen

datenschutzticker.de | Köln

, 207 Wörter

Zum Thema
Datenschutzrecht

Datenschutz in der Kirche: Zum Einsatz von WhatsApp als Messengerdienst in der Katholischen Kirche

Die baldmöglichste Löschung aller Inhalte und Verbindungsdaten sowie eine Beschränkung auf das für den Zweck der Verarbeitung notwendige Maß an personenbezogenen Daten gem. § 7, Abs. 1 lit … mehr lesen

reichert-reichert.de | Singen

, 655 Wörter

Zum Thema
Datenschutzrecht

Datenschutz in der Kirche: Stellungnahme des Beauftragten für den Datenschutz in der Evangelischen Kirche in Deutschland nennt konkrete Empfehlungen für …

Mit dem ausdrücklichen Hinweis darauf, dass auch in Kirche und Diakonie der Bedarf an einer dienstlichen Kommunikation über Messenger-Dienste neben und häufig auch anstelle der klassischen … mehr lesen

reichert-reichert.de | Singen

, 606 Wörter

Zum Thema
Unternehmensrecht

WhatsApp als Messenger-Dienst im betrieblichen Umfeld

Das verwundert immerhin soweit, als die häufigsten Kritikpunkte wie der Datentransfer an die Unternehmenszentrale der WhatsApp Inc. in den USA wie auch die automatische und systematische … mehr lesen

reichert-reichert.de | Singen

, 1136 Wörter

Zum Thema
Arbeitsrecht

Telefonische Erreichbarkeit von Arbeitnehmern

Werden Mitarbeiter in der Dienstform „Rufbereitschaft“ eingesetzt, ist der Arbeitgeber berechtigt, diese Mitarbeiter während der Rufbereitschaft zur Arbeit heranzuziehen und hierzu z. B. … mehr lesen

kk-bildung.de | Hainichen

, 577 Wörter

Zum Thema
Arbeitsrecht

Wirksame Kündigung trotz später Beteiligung der Schwerbehindertenvertretung

Im vorliegenden Fall hatte die Beklagte im Dezember 2016 die behördliche Zustimmung zu einer ordentlichen Kündigung einer Arbeitnehmerin mit Schwerbehinderung beantragt. Mit Bescheid vom 20. mehr lesen

kk-bildung.de | Hainichen

, 349 Wörter

Zum Thema
Arbeitsrecht

EGMR zur Überwachnung von Mitarbeitern

EGMR hat im Falle eines rumänischen Vertriebsingenieurs entschieden, dass die Überprüfung eines rein dienstlichen Kommunikationsmittels durch den Arbeitgeber und Verwendung der hieraus … mehr lesen

anwaltscontor.de | München

, 365 Wörter

Zum Thema
Internetrecht

Zusammenführung der Messenger von Facebook, WhatsApp und Instagram

Bundesjustizministerin Katarina Barley kritisiert das Vorhaben des Internetkonzerns Facebook, seine sozialen Netzwerke und Sofortnachrichten zu verknüpfen. „Die EU hat ein scharfes … mehr lesen

datenschutzticker.de | Köln

, 284 Wörter

Zum Thema
Internetrecht

WhatsApp Nummernweitergabe – Die AGB entbehren jeglicher Grundlage

Geht WhatsApp am A…vorbei. ... befasst sich mit den Entwicklungen der künstlichen Intelligenz und fragt sich, ob es eine Superintelligenz geben wird. Veröffentlicht 31. mehr lesen

infodocc.info | Mainz

, 1323 Wörter

Rechtsbereiche

Rechtsbereiche sind jeweils Zusammenfassungen thematisch ähnlicher Rechtsgebiete (z.B. Familie und Kind zusammengesetzt aus den Rechtsgebieten Familienrecht, Eherecht, Scheidungsrecht uvm.)

Top-10-Rechtsblogs

  1. ra-kotz.de
  2. blog.burhoff.de
  3. otto-schmidt.de
  4. it-recht-kanzlei.de
  5. bayrvr.de
  6. rechtsanwalt-krau.de
  7. eisenfuhr.com
  8. hensche.de
  9. diemarkenrechtler.de
  10. kanzlei.biz
Die Top-Rechtsblogs ermitteln sich regelmäßig neu aus Menge und Popularität der in letzter Zeit auf der Webseite bzw. dem Blog erschienenen Artikel.