Mindestlohn, Feiertagsvergütung und Nachtarbeitszuschlag - Artikel lesen

12.10.2017
Auszug: Die Klägerin verlangt mit ihrer Klage eine Vergütung aller im Januar 2015 abgerechneten Arbeits-, Urlaubs- und Feiertagsstunden mit 8,50 € brutto und meint, auch der Nachtarbeitszuschlag sei auf Grundlage des gesetzlichen Mindestlohns zu berechnen.

Artikel lesen
Artikel direkt auf dr-fingerle.de lesen

Scrollen Sie hinunter, um alle Artikel zum Thema zu sehen.

Lesen Sie mehr aus dem Bereich Arbeit und Beruf

Foto: dr-fingerle.de

Nach Mindestwortzahl filtern:

Nach Alter in Tagen filtern:

Artikel zum Thema 1 - 15

Leitartikel
Arbeitsrecht

Mindestlohn, Feiertagsvergütung und Nachtarbeitszuschlag

Die Klägerin verlangt mit ihrer Klage eine Vergütung aller im Januar 2015 abgerechneten Arbeits-, Urlaubs- und Feiertagsstunden mit 8,50 € brutto und meint, auch der Nachtarbeitszuschlag … mehr lesen

dr-fingerle.de | Leipzig

, 159 Wörter

Zum Thema
Arbeitsrecht

Bundesarbeitsgericht: Feiertagsvergütung und Nachtarbeitszuschlag nach Tarifvertrag und Mindestlohn

Ein findiger Arbeitgeber berechnete nun die Vergütung für einen Feiertag und einen Urlaubstag und auch den Nachtarbeitszuschlag für fünf Stunden nicht auf der Grundlage des gesetzlichen … mehr lesen

kurzschmuck.de | Magdeburg

, 233 Wörter

Zum Thema
Fluggastrecht

Ähnliche Beiträge 12. Oktober 2017 Mindestlohn, Feiertagsvergütung und Nachtarbeitszuschlag Mindestlohn, Feiertagsvergütung und Nachtarbeitszuschlag Die …

Denn sie gilt auch für einmalige kleinere Verstöße gegen weniger gewichtige Vertragspflichten, etwa das Angebot von nur sieben Hauptgerichten statt der vereinbarten mindestens acht, das … mehr lesen

dr-fingerle.de | Leipzig

, 160 Wörter

Zum Thema
Arbeitsrecht

Nachtarbeitszuschlag und Feiertagsvergütung auf Basis des Mindestlohns zu berechnen 10. Oktober 2017 - 17:53

Nachtarbeitszuschlag und Feiertagsvergütung müssen auf der Basis des gesetzlichen Mindestlohns errechnet werden, soweit kein höherer tariflicher oder vertraglicher Vergütungsanspruch … mehr lesen

burgmer.com

, 494 Wörter

Zum Thema
Arbeitsrecht

Mindestlohn bei Feiertagsvergütung und Urlaub

Aber eben mindestens in Höhe des gesetzlichen Mindestlohns, falls der Arbeitsvertrag oder Tarifvertrag geringere Löhne als den Mindestlohn vorsehen. Der tarifliche bzw. arbeitsvertragliche … mehr lesen

sz-law.de | Dresden

, 342 Wörter

Zum Thema
Arbeitsrecht

Grundlage für Feiertagsvergütung und Nachtzuschlag ist das Mindestlohngesetz

Geklagt hatte eine Montagekraft unter Nachwirkung eines geltenden Tarifvertrages gegen ihren Arbeitgeber auf Vergütung abgerechneter Arbeits- Urlaubs- und Feiertagsstunden mit 8,50 € brutto … mehr lesen

lks-rechtsanwaelte.de | Frankfurt

, 331 Wörter

Zum Thema
Arbeitsrecht

Mindestlohn gilt auch für Nachtzuschläge und Feiertage

Klägerin verlangt Vergütung auf Grundlage des gesetzlichen Mindestlohns Die Klägerin verlangte ihrer Klage eine Vergütung aller im Januar 2015 abgerechneten Arbeits-, Urlaubs- und … mehr lesen

rehmann.de | Paderborn

, 605 Wörter

Zum Thema
Arbeitsrecht

Arbeitsrecht: BAG: Mindestlohn auch bei frei an Feiertagen

Die Klägerin verlange mit ihrer Klage eine Vergütung aller im Januar 2015 abgerechneten Arbeits-, Urlaubs- und Feiertagsstunden mit 8,50 Euro brutto und meinte, auch der … mehr lesen

von-boehn.de | Hannover

, 454 Wörter

Zum Thema
Arbeitsrecht

Nachtarbeitszuschlag ist auf Grundlage des gesetzlichen Mindestlohns zu berechnen

Die Klägerin verlangt mit ihrer Klage eine Vergütung aller im Januar 2015 abgerechneten Arbeits-, Urlaubs- und Feiertagsstunden mit 8,50 Euro brutto und meint, auch der Nachtarbeitszuschlag … mehr lesen

rbh-recht.de

, 740 Wörter

Zum Thema
Arbeitsrecht

Für Arbeitnehmer und Arbeitgeber – Kündigung und Lohnstreitigkeiten

Bundesarbeitsgericht, Urteil vom 20. September 2017 ? 10 AZR 171/16 -; Pressemitteilung Nr. Für Arbeitszeit, die infolge eines gesetzlichen Feiertags ausfällt, hat der Arbeitgeber dem … mehr lesen

kanzlei-moegelin.de

, 660 Wörter

Zum Thema
Arbeitsrecht

Mindestlohn bei Schichtarbeit: Neue, richtungsweisende Entscheidung des BAG

Der Arbeitgeber war der Ansicht, der vereinbarte Stundenlohn sei als Grundlage für den Nachtarbeitszuschlag heranzuziehen, die Klägerin erhielte mit 8,75 Euro brutto einen … mehr lesen

efarbeitsrecht.net | München

, 862 Wörter

Zum Thema
Arbeitsrecht

Mindestlohn gilt auch an Feiertagen und bei Nachtarbeit

Die Klägerin verlangt mit ihrer Klage eine Vergütung aller im Januar 2015 abgerechneten Arbeits-, Urlaubs- und Feiertagsstunden mit 8,50 Euro brutto und meint, auch der Nachtarbeitszuschlag … mehr lesen

iovos.de | Nürnberg

, 603 Wörter

Zum Thema
Tarifrecht

BAG: Basis für die Berechnung von tariflichen Zuschlägen ist mindestens der Mindestlohn

Die Klägerin verlangte mit ihrer Klage eine Vergütung aller im Januar 2015 abgerechneten Arbeits-, Urlaubs- und Feiertagsstunden mit dem Mindestlohn von damals 8,50 € brutto und meinte, … mehr lesen

gplaw.de | Nürnberg

, 414 Wörter

Zum Thema
AGB-Recht

Bundesarbeitsgericht: Gilt keine abweichende Vereinbarung, bemisst sich auch ein Nachtzuschlag jedenfalls nach dem Stundenlohn nach Mindestlohngesetz; dass …

» Bundesarbeitsgericht: Gilt keine abweichende Vereinbarung, bemisst sich auch ein Nachtzuschlag jedenfalls nach dem Stundenlohn nach Mindestlohngesetz; dass gilt auch bei … mehr lesen

rechtsanwalt-arbeitsrecht-berlin.com | Berlin · München

, 146 Wörter