Versenden betrieblicher Unterlagen an private E-Mail kann Kündigung rechtfertigen - Artikel lesen

10.10.2017
Auszug: Ein Arbeitnehmer war seit 2006 bei einem mittelständischen Industrieunternehmen im Anlagenbau als Senior Expert Sales & Engineering im Vertrieb beschäftigt. 2016 nahm der Arbeitnehmer Vertragsverhandlungen mit anderen Arbeitgebern auf. Am 08. 04. …

Artikel direkt auf ahs-kanzlei.de lesen
Scrollen Sie hinunter, um alle Rechtstipps zum Thema zu sehen.

Arbeit und Beruf

https://rechtsuniversum.de/img.php?imgurl=https://www.ahs-kanzlei.de/2017/10/versenden-betrieblicher-unterlagen-fristlose-kuendigung&size=320
Foto: ahs-kanzlei.de

Nach Mindestwortzahl filtern:

Nach Alter in Tagen filtern:

Rechtsnews zum Thema 1 - 10


Zum Thema
Arbeitsrecht
versandhandelsrecht.de

Weiterleitung dienstlicher E-Mails auf Privat-Account kann Kündigung rechtfertigen

Nach Ansicht des Landesarbeitsgerichts Berlin-Brandenburg ist die ungefragte Weiterleitung dienstlicher E-Mails auf einen privaten E-Mail-Account geeignet, eine außerordentliche Kündigung … mehr lesen

versandhandelsrecht.de | Köln

Einen Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Köln finden >>

, 407 Wörter

Zum Thema
Kündigungsschutzrecht
www.dr-bahr.com

LAG Berlin-Brandenburg: Weiterleitung dienstlicher E-Mails auf privaten Mail-Account rechtfertigt außerordentliche Kündigung

Die ungefragte Weiterleitung dienstlicher E-Mails auf einen privaten Mail-Account rechtfertigt die außerordentliche Kündigung eines Arbeitsvertrages . mehr lesen

dr-bahr.com | Hamburg

Einen Rechtsanwalt für Kündigungsschutzrecht in Hamburg finden >>

, 199 Wörter

Zum Thema
Mietrecht
www.kanzlei-loos.de

Weiterleitung dienstlicher E-Mails

"Auftragsbestätigung""Cayla""Das beste Netzt gibt´s bei 1&1""Exklusiv in Ihrer Apotheke""Himbeer-Rhabarber""in Optiker-Qualität""Jetzt gratis testen""Keiner ist schneller""Nach … mehr lesen

kanzlei-loos.de | Würzburg · Ansbach

, 436 Wörter

Zum Thema
Arbeitsrecht
www.schumacherlaw.com

Die Weiterleitung betrieblicher E-Mails - Grund für Kündigung

Ein wichtiger Grund für eine fristlose Kündigung kann z. B. ein schwerer Verstoß gegen Pflichten aus dem Arbeitsvertrag sein. Das Dienstverhältnis kann von jedem Vertragsteil aus wichtigem … mehr lesen

schumacherlaw.com | Essen

Mehr Rechtsanwälte für Arbeitsrecht in Essen finden >>

, 746 Wörter

Zum Thema
Kündigungsschutzrecht
www.datenschutzticker.de

Fristlose Kündigung wegen Weiterleitung dienstlicher E-Mails an privaten E-Mail-Account?

Fristlose Kündigung wegen Weiterleitung dienstlicher E-Mails an privaten E-Mail-Account? In seinem Urteil vom 16. 05. 2017 entschied das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg zu Gunsten … mehr lesen

datenschutzticker.de | Köln

, 368 Wörter

Zum Thema
Arbeitsrecht
www.law-blog.de

Weiterleitung dienstlicher E-Mails an privaten Account – Arbeitnehmer kassiert fristlose Kündigung!

Ob die Weiterleitung von dienstlichen E-Mails an den privaten Account zulässig ist oder sogar eine fristlose Kündigung rechtfertigen kann, hängt keineswegs nur davon ab, ob dies vertraglich … mehr lesen

law-blog.de | München

Einen Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in München finden >>

, 396 Wörter

Zum Thema
Arbeitsrecht
www.akfinke.de

Erste Hilfe bei Kündigung des Arbeitsverhältnisses

Solltes es noch keine Anerkennung geben, sollten Sie so schnell wie möglich einen Antrag auf Feststellung oder Höherstufung zu stellen, auch wenn Sie bereits eine Kündigung erhalten haben. mehr lesen

akfinke.de | Duisburg

Einen Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Duisburg finden >>

, 649 Wörter

Zum Thema
Arbeitsrecht
kanzlei-kerner.de

Weiterleitung betrieblicher Daten auf privaten E-Mail-Account: fristlose Kündigung 7. Februar 2018 - 8:58

Im Ergebnis erklärte das Gericht daher die fristlose Kündigung für wirksam, da die E-Mails sensible Daten enthielten, welche sich der Arbeitnehmer ohne ausdrückliche Zustimmung angeeignet … mehr lesen

kanzlei-kerner.de | Hannover

Mehr Rechtsanwälte für Arbeitsrecht in Hannover finden >>

, 1295 Wörter

Zum Thema
Arbeitsrecht
www.advo-reuter.de

Verbreitung rechtsextremer Bilder im privaten Gruppenchat bei WhatsApp rechtfertigt keine Kündigung des Arbeitnehmers

Dem Fall lag folgender Sachverhalt zugrunde: Im Juli 2017 erfuhr eine Stadt, dass eine Gruppe von sechs Mitarbeitern des Ordnungsamts in einem privaten Gruppenchat bei WhatsApp … mehr lesen

advo-reuter.de | Jülich

Einen Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Jülich finden >>

, 370 Wörter

Zum Thema
Arbeitsrecht
www.arbeitsrecht-weltweit.de

Zurückbehalten von Geschäftsunterlagen – „gefahrgeneigte Tätigkeit“!

Der Arbeitnehmer ist daher verpflichtet, jederzeit auf Anforderung sowie bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses unaufgefordert alle geschäftlichen Unterlagen, Dokumente sowie Kopien und … mehr lesen

arbeitsrecht-weltweit.de | Düsseldorf · Frankfurt · Hamburg

, 971 Wörter