Fristlose Kündigung wegen heimlicher Aufnahme eines Personalgesprächs ist wirksam! - Artikel lesen

10.01.2018
Auszug: Das Hessische Landesarbeitsgericht hatte über die Wirksamkeit einer Kündigung zu entscheiden, die ausgesprochen wurde, weil der Arbeitnehmer ein Gespräch mit Vorgesetzen und dem Betriebsrat heimlich mit dem Smartphone aufnahm.

Artikel direkt auf rechtsanwalt-greier.de lesen
Scrollen Sie hinunter, um alle Rechtstipps zum Thema zu sehen.

Arbeit und Beruf

https://rechtsuniversum.de/img.php?imgurl=http://rechtsanwalt-greier.de/fristlose-kuendigung-wegen-heimlicher-aufnahme-eines-personalgespraechs-ist-wirksam&size=320
Foto: rechtsanwalt-greier.de

Nach Mindestwortzahl filtern:

Nach Alter in Tagen filtern:

Ähnliche Rechtsnews 1 - 10


Zum Thema
Kündigungsschutzrecht
rechtsanwalt-greier.de

Fristlose Kündigung wegen heimlicher Aufnahme eines Personalgesprächs

In dem vom Hessischen Landesarbeitsgericht am 23. 8. 2017 entschiedenen Fall hatte ein Arbeitnehmer ein Gespräch mit Vorgesetzten und dem Betriebsrat heimlich mit seinem Smartphone … mehr lesen
Dieser Rechtstipp ist auf mehreren Kanzleiblogs vorhanden:
(Dies kann bedeuten, dass die Kanzleiblogs ihn aus dritter Quelle beziehen.)

rechtsanwalt-greier.de | Köln

rainlehmitz.de | Buchholz

rae-michael.de | Gevelsberg

dr-backes.de | Mönchengladbach · Köln

conscienta.de | Offenbach · Darmstadt · Frankfurt · Wiesbaden

wf-p.de

anwaltskanzlei-karaahmetoglu.com | Ditzingen

exner-rechtsanwaelte.de | Dessau

, 208 Wörter

Zum Thema
Arbeitsrecht
www.kanzlei-krieger.de

LArbG Frankfurt: Fristlose Kündigung wegen heimlicher Aufnahme eines Personalgesprächs ist wirksam

LArbG Frankfurt: Fristlose Kündigung wegen heimlicher Aufnahme eines Personalgesprächs ist wirksam LArbG Frankfurt: Fristlose Kündigung wegen heimlicher Aufnahme eines Personalgesprächs ist … mehr lesen

kanzlei-krieger.de | Weilheim

, 356 Wörter

Zum Thema
Arbeitsrecht
www.kanzlei-puetz.de

LAG Hessen: Fristlose Kündigung wegen heimlicher Aufnahme eines Personalgesprächs ist wirksam

Das Hessische Landesarbeitsgericht hatte über die Wirksamkeit einer Kündigung zu entscheiden, die ausgesprochen wurde, weil der Arbeitnehmer ein Gespräch mit Vorgesetzen und dem Betriebsrat … mehr lesen

kanzlei-puetz.de

, 380 Wörter

Zum Thema
Arbeitsrecht
www.kanzlei-mww.de

Arbeitsrecht: Fristlose Kündigung wegen heimlicher Aufnahme eines Personalgesprächs ist wirksam

Das Hessische Landesarbeitsgericht hatte über die Wirksamkeit einer Kündigung zu entscheiden, die ausgesprochen wurde, weil der Arbeitnehmer ein Gespräch mit Vorgesetzen und dem Betriebsrat … mehr lesen

kanzlei-mww.de | Bonn · Koblenz

, 424 Wörter

Zum Thema
Arbeitsrecht
www.iovos.de

Heimliche Aufnahme beim Personalgespräch ist ein No-Go

Jan 2018 Heimliche Aufnahme beim Personalgespräch ist ein No-Go Einem Arbeitnehmer, der zu einem Personalgespräch eingeladen wird und dieses Gespräch heimlich mit seinem Smartphone … mehr lesen

iovos.de | Nürnberg

, 454 Wörter

Zum Thema
Arbeitsrecht
www.dr-bahr.com

LAG Frankfurt a.M.: Heimliche Smartphone-Aufnahme rechtfertigt fristlose Kündigung des Arbeitsvertrages

Das Hessische Landesarbeitsgericht hatte über die Wirksamkeit einer Kündigung zu entscheiden, die ausgesprochen wurde, weil der Arbeitnehmer ein Gespräch mit Vorgesetzen und dem Betriebsrat … mehr lesen

dr-bahr.com | Hamburg

, 372 Wörter

Zum Thema
Arbeitsrecht
www.haerlein.de

Hess. LAG entscheidet: Einem Arbeitnehmer der ein Personalgespräch heimlich aufnimmt kann fristlos gekündigt werden

LAG dies damit, dass das heimliche Mitschneiden des Personalgesprächs das allgemeine Persönlichkeitsrecht der Gesprächsteilnehmer nach Art. 2 Abs. 1 und Art. 1 Abs. mehr lesen

haerlein.de | Heilsbronn

, 196 Wörter

Zum Thema
Kündigungsschutzrecht
www.kk-bildung.de

Kündigung wegen heimlicher Aufzeichnung vom Personalgespräch

Nun erfuhr die Arbeitgeberin mehrere Monate nach dem Personalgespräch vom heimlichen Mitschnitt des Gespräches und sprach deshalb eine fristlose außerordentliche Kündigung aus. mehr lesen

kk-bildung.de | Hainichen

, 462 Wörter

Zum Thema
Arbeitsrecht
www.burgmer.com

Heimliche Tonaufnahmen eines Personalgesprächs rechtfertigen eine fristlose Kündigung 29. Januar 2018 - 17:56

Einem Arbeitnehmer, der heimliche Tonaufnahmen von einem Personalgespräch auf seinem Smartphone macht, kann fristlos gekündigt werden. mehr lesen

burgmer.com

, 511 Wörter