RSS-Feed

Ohne konkrete Kindeswohlgefährdung: Familiengericht darf keine vorsorglichen Auflagen zur kindlichen Mediennutzung erlassen - Artikel lesen

07.11.2018 - Ob ein Gericht jedoch Grenzen ziehen darf, wenn die Eltern diesbezüglich versagen, musste das Oberlandesgericht Frankfurt am Main im folgenden Fall klären.

https://www.ktp-anwalt.de/aktuelles/1367-ohne-konkrete-kindeswohlgefaehrdung-familiengericht-darf-keine-vorsorglichen-auflagen-zur-kindlichen-mediennutzung-erlassen.html

Scrollen Sie hinunter, um alle Rechtstipps zum Thema zu sehen.

Familienrecht und Ehe

https://rechtsuniversum.de/postimg/https://www.ktp-anwalt.de/aktuelles/1367-ohne-konkrete-kindeswohlgefaehrdung-familiengericht-darf-keine-vorsorglichen-auflagen-zur-kindlichen-mediennutzung-erlassen.html?size=320
Foto: ktp-anwalt.de

Nach Mindestwortzahl filtern:

Nach Alter in Tagen filtern:

Ähnliche Rechtsnews 1 - 10


Zum Thema
Unterhaltsrecht

Ohne konkrete Kindeswohlgefährdung keine familiengerichtlichen Auflagen zu Smartphone-Nutzung

Der Zugang zu jugendgefährdenden Inhalten über YouTube könne schädliche Wirkungen haben, gleiches gelte hinsichtlich für die aktuelle Altersgruppe nicht freigegebener Spiele mit … mehr lesen

exner-rechtsanwaelte.de | Dessau

, 795 Wörter

Zum Thema
Medienrecht

OLG Frankfurt am Main entscheidet zur Handynutzung bei Kindern - Beschluss vom 15. Juni 2018 – 2 UF 41/18

Hier müssten Eltern auch im Rahmen des erzieherischen Auftrages eingreifen, jedoch könne ohne konkrete Anhaltspunkte, dass das Kind durch den Medienkonsum gefährdet ist, den Eltern nicht … mehr lesen

rhein-main-anwaelte.de | Hanau

, 192 Wörter

Zum Thema
Umgangsrecht

Kindeswohl: Ohne konkrete Kindeswohlgefährdung keine Auflagen des Gerichts zur Mediennutzung

Das Amtsgericht hat das Aufenthaltsbestimmungsrecht der Mutter übertragen und ihr zugleich aufgegeben, „feste Regeln, insbesondere verbindliche Zeiten und Inhalte hinsichtlich der Nutzung … mehr lesen

spiralski.de | Dortmund

, 670 Wörter

Zum Thema
Familienrecht

, 566 Wörter

Zum Thema
Unterhaltsrecht

Das Oberlandesgericht Frankfurt am Main hat mit heute veröffentlichtem Beschluss entschieden, dass familiengerichtliche Auflagen zur Mediennutzung eines …

HärteklauselTrennungsfolgenAufhebung der SchlüsselgewaltAnspruch auf Trennungsunterhalt Hausratsverteilung Zuweisung der Ehewohnung Entfallen der Eigentumsvermutung Vorzeitiger … mehr lesen

kanzleischmidt.de | Regensburg

, 944 Wörter

Zum Thema
Familienrecht

OLG Frankfurt - Kindeswohlgefährdung durch Smartphones und Internetzugänge

Nach einer Entscheidung des OLG Frankfurt a. M. vom 15. 06. 2018 kann alleine der Besitz eines Smartphones, Tablets, Computers oder Fernsehers mit oder ohne Internetzugang nicht die … mehr lesen

tondorfboehm.de | Düsseldorf

, 277 Wörter

Zum Thema
Unterhaltsrecht

Familienrecht: Smartphone gefährdet nicht grundsätzlich das Kindeswohl

Sowohl der Vater als auch die Mutter sowie der Verfahrensbeistand des Kindes legten gegen die Erteilung der Auflagen durch das Gericht Beschwerde beim OLG Frankfurt a. M. ein. Das OLG … mehr lesen

hantkepartner.de | Hamburg

, 805 Wörter

Zum Thema
Umgangsrecht

Trennung mit Kindern – Wissenswertes zum Umgangsrecht

Gemäß § 1684 BGB stellt das Umgangsrecht nicht nur ein Recht, sondern auch eine Pflicht dar. Abs. 1: Das Kind hat das Recht auf Umgang mit jedem Elternteil; jeder Elternteil ist zum Umgang … mehr lesen

anwalt-leverkusen.de | Leverkusen

, 539 Wörter

Zum Thema
Familienrecht

Sorgerecht: Wenn den Eltern etwas passiert

Hiermit sollte man sich auseinandersetzen, da das Sorgerecht für Minderjährige nicht auf andere Personen übergehen kann. Üben beide Eltern die elterliche Sorge gemeinsam aus, was auch bei … mehr lesen

purrucker-partner.de | Reinbek

, 542 Wörter

Zum Thema
Familienrecht

Was müssen Eltern beachten, wenn ihre minderjährigen Kinder WhatsApp nutzen

Durch Zustimmung der Nutzungsbedingungen erlaubt man dem Betreiber, das Adressbuch des Handys regelmäßig auszulesen. mehr lesen

anwaelte-nickol.de | Daaden

, 792 Wörter

?>