RSS-Feed

NetzDG schützt nicht vor privaten “Hate-Speech”-Nachrichten bei Messenger-Diensten (10.10.2018)

10.10.2018 - Das Landgericht Frankfurt hat sich nun in einer aktuellen Entscheidung mit der Frage befasst, inwiefern das NetzDG auch auf den Facebook-Messenger und ähnliche Dienste wie WhatsApp anwendbar ist.

https://www.lhr-law.de/magazin/datenschutzrecht/netzdg-facebook-messenger

Scrollen Sie hinunter, um alle Rechtstipps zum Thema zu sehen.

Computer und Internet

https://rechtsuniversum.de/postimg/https://www.lhr-law.de/magazin/datenschutzrecht/netzdg-facebook-messenger?size=320
Foto: lhr-law.de

Nach Mindestwortzahl filtern:

Nach Alter in Tagen filtern:

Ähnliche Rechtsnews 1 - 10


Leitartikel
Internetrecht

NetzDG schützt nicht vor privaten “Hate-Speech”-Nachrichten bei Messenger-Diensten

Das Landgericht Frankfurt hat sich nun in einer aktuellen Entscheidung mit der Frage befasst, inwiefern das NetzDG auch auf den Facebook-Messenger und ähnliche Dienste wie WhatsApp … mehr lesen

lhr-law.de | Köln

, 959 Wörter

Zum Thema
Allgemeines Recht

OLG Frankfurt a.M.: Der Facebook-Messenger ist kein Social Network

Bei dem Facebook-Messenger handelt es sich aber nach Ansicht der Richter um eben solch ein Mittel zur Individualkommunikation. Zwar sei § 14 Abs. 3 TMG generell auf Facebook als soziales … mehr lesen

wkblog.de

, 673 Wörter

Zum Thema
Internetrecht

Facebook muss keine Auskunft über Nutzerdaten seines Messengerdienstes erteilen

Das OLG stellt fest, dass nach der gegenwärtigen Gesetzeslage die begehrte datenschutzrechtliche Erlaubnis zur Herausgabe der Nutzerdaten an die Antragstellerin deshalb nicht bestehe, da es … mehr lesen

kanzlei.biz | Augsburg

, 843 Wörter

Zum Thema
AGB-Recht

Versand kompromittierender Nachrichten über Messenger: Facebook muss keine Nutzerdaten des Facebook-Messengerdienstes an Betroffene herausgeben

Insoweit könnte der Gesetzgeber aufgerufen sein, gegebenenfalls ein Auskunftsanspruch entsprechend der Regelung in § 101 UrhG zu kodifizieren, deutet das Gericht abschließend an. Der … mehr lesen

advo-reuter.de | Jülich

, 873 Wörter

Zum Thema
Internetrecht

Keine Herausgabe von Nutzerdaten des Facebook Messengers

Das OLG stellt fest, dass nach der gegenwärtigen Gesetzeslage die begehrte datenschutzrechtliche Erlaubnis zur Herausgabe der Nutzerdaten an die Antragstellerin deshalb nicht bestehe, da es … mehr lesen

ra-plutte.de

, 777 Wörter

Zum Thema
Internetrecht

OLG Frankfurt verneint Auskunftsanspruch – Facebook Messenger ist kein soziales Netzwerk

Das OLG stellte fest, dass nach der gegenwärtigen Gesetzeslage die begehrte Erlaubnis zur Herausgabe der Nutzerdaten nicht bestehe, weil es sich bei dem Messenger um ein Mittel der … mehr lesen

wbs-law.de | Köln

, 1163 Wörter

Zum Thema
Internetrecht

Facebook ist nicht gleich Facebook

Für den Facebook-Messenger entschied das Oberlandesgericht Frankfurt jetzt, dass die dortige Kommunikation nicht zu den sozialen Netzwerken im Sinne des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes gehört. mehr lesen

lawblog.de | Düsseldorf

, 176 Wörter

Zum Thema
Datenschutzrecht

Doch warum „Threema“? Ist dies nicht auch nur ein weiterer Messenger-Dienst wie WhatsApp?

Da wir großen Wert auf Datenschutz legen, erreichen Sie unsere Trainer zukünftig über den Messenger-Dienst Threema! mehr lesen

kk-bildung.de | Hainichen

, 438 Wörter

Zum Thema
Religionsverfassungsrecht

Messenger in der evangelischen Kirche

Der Beauftragte für den Datenschutz in der Evangelischen Kirche in Deutschland hat Ende Oktober nun eine ergänzende Stellungnahme zum Einsatz von Messenger-Diensten herausgegeben, in der … mehr lesen

datenschutz-notizen.de | Bremen

, 551 Wörter

Zum Thema
Datenschutzrecht

Keine Herausgabe von Nutzerdaten des Facebook-Messengers an Betroffene

"Auftragsbestätigung""Cayla""Das beste Netzt gibt´s bei 1&1""Exklusiv in Ihrer Apotheke""Himbeer-Rhabarber""in Optiker-Qualität""Jetzt gratis testen""Keiner ist schneller""Nach … mehr lesen

kanzlei-loos.de | Würzburg

, 895 Wörter

Rechtsbereiche

Rechtsbereiche sind jeweils Zusammenfassungen thematisch ähnlicher Rechtsgebiete (z.B. Familie und Kind zusammengesetzt aus den Rechtsgebieten Familienrecht, Eherecht, Scheidungsrecht uvm.)

Top-10-Rechtsblogs

  1. it-recht-kanzlei.de
  2. ra-kotz.de
  3. von-boehn.de
  4. migrationsrecht.net
  5. fgvw.de
  6. bwlh.de
  7. hensche.de
  8. ra-plutte.de
  9. bayrvr.de
  10. kanzlei.biz
Die Top-Rechtsblogs ermitteln sich regelmäßig neu aus Menge und Popularität der in letzter Zeit auf der Webseite bzw. dem Blog erschienenen Artikel.