Kreditkarte

Artikel zum Schlagwort 'Kreditkarte'

rechtsuniversum_header1.jpg
Foto: vege/fotolia.com

Nach Mindestwortzahl filtern:

Nach Alter in Tagen filtern:

Artikel 1 - 10 zu 'Kreditkarte'


Bankrecht
www.lhr-law.de

Ab dem 13.1.2018 verboten: Aufschläge für Zahlungen mit Kreditkarte, SEPA-Überweisung oder Lastschrift

Denn es liegt auf der Hand, dass ein Händler, der sich an die Vorgaben hält und dem dadurch die entsprechenden Einnahmen entgehen, nicht lange dabei zuschauen wird, wie ein Konkurrent für … mehr lesen

lhr-law.de | Köln

Mehr Anwälte für Bankrecht in Köln finden

, 549 Wörter

IT/TK-Recht
www.internetrecht-rostock.de

Was ist mit Nachnahmegebühren / Übermittlungsentgelt?

Konkret geht es um die „Entgeltgenehmigung für die Zusatzleistung Nachnahme inkl. Geldübermittlung“. Ab dem 01. 03. 2018 hat die Bundesnetzagentur ein einheitliches Entgelt in Höhe von … mehr lesen

internetrecht-rostock.de | Rostock

Mehr Anwälte für IT/TK-Recht in Rostock finden

, 387 Wörter

Verbraucherschutzrecht
www.hannusch.net

Expedia.de muss gängige Zahlungsmöglichkeit kostenlos anbieten

Im zugrunde liegenden Fall standen Verbraucherinnen und Verbrauchern bei einer Flugbuchung im Vermittlungsportal Expedia. de im Buchungsschritt "Zahlungsmöglichkeiten" die MasterCard, die … mehr lesen
Dieser Artikel ist auf mehreren Kanzleiblogs vorhanden:

hannusch.net | Lübben

Mehr Anwälte für Verbraucherschutzrecht in Lübben finden

rehmann.de | Paderborn

Mehr Anwälte für für Verbraucherschutzrecht in Paderborn finden

, 405 Wörter

Verbraucherschutzrecht
www.schumacherlaw.com

Gebühren für bestimmte Zahlungsarten nun verboten

April 2015 über Interbankenentgelte für kartengebundene Zahlungsvorgänge anwendbar ist. Gemäß § 312a Abs. 4 BGB sind Unternehmen bereits seit 2014 dazu verpflichtet, bei Verträgen mit … mehr lesen

schumacherlaw.com | Essen

Mehr Anwälte für Verbraucherschutzrecht in Essen finden

, 535 Wörter

Gebrauchsrecht
www.dr-bahr.com

Reminder: Ab 13.01.2018: Neue Vorschriften für Online-Shopbetreiber bei Zahlungsmittel-Entgelten

Nach der bisherigen Rechtslage konnten Online-Shop-Betreiber die kostendeckenden Zuschläge für bestimmte Zahlungsarten an ihre Käufer weitergeben, sofern sie mindestens ein anderes gängiges … mehr lesen

dr-bahr.com | Hamburg

Mehr Anwälte für Gebrauchsrecht in Hamburg finden

, 484 Wörter

Forderungsbeitreibung
raheinemann.de

LG Stendal: Bankkunde haftet wegen Kreditkartenmissbrauch aus vorsätzlicher unerlaubter Handlung

Nach anfänglichem Bestreiten stellte der Insolvenzverwalter die Forderung der Klägerin aus dem Kreditkarten-/Girovertrag in Höhe von 7. 853,17 € nebst Zinsen und Kosten als Forderung aus … mehr lesen

raheinemann.de | Magdeburg

Mehr Anwälte für Forderungsbeitreibung in Magdeburg finden

, 382 Wörter

Verbraucherschutzrecht
kanzlei-kram.de

Gesetze 2018 | Einblick in die Änderungen des neuen Jahres

Die Grenze für die Versicherungspflicht in der gesetzlichen Krankenversicherung liegt 2018 bei 59. 400 Euro. mehr lesen

kanzlei-kram.de | Fulda

Mehr Anwälte für Verbraucherschutzrecht in Fulda finden

, 1363 Wörter

Bankrecht
www.it-recht-kanzlei.de

Ab dem 13.01.2018: gesonderte Gebühren für Nachnahme noch zulässig?

Wer als Händler weiterhin Nachnahme anbieten möchte, muss bis zur gerichtlichen Klärung der Vereinbarkeit der Nachnahme mit den ab dem 13. 01. 2018 zu beachtenden gesetzlichen Neuregelungen … mehr lesen

it-recht-kanzlei.de | München

Mehr Anwälte für Bankrecht in München finden

, 1008 Wörter

Kaufrecht
www.kanzlei.biz

Ab Mitte Januar 2018 gilt im Onlinehandel ein Gebührenverbot für bestimmte Zahlarten

Bisher durften zusätzliche Gebühren nur dann erhoben werden, wenn dem Verbraucher neben der gebührenpflichtigen Zahlart auch eine zumutbare und gängige unentgeltliche Zahlmöglichkeit zur … mehr lesen

kanzlei.biz | Augsburg

Mehr Anwälte für Kaufrecht in Augsburg finden

, 753 Wörter

Kaufrecht
www.kanzlei-trier.de

Veranstaltung "Social Media Day" am 25.04.2013 auf der IT-Messe in Trier

Während im BGG Barrierefreiheit als das Zugänglich- und Nutzbarmachen des Internets für behinderte Menschen in der allgemein üblichen Weise ohne besondere Erschwernis und grundsätzlich ohne … mehr lesen

kanzlei-trier.de

, 8585 Wörter