Kanzlei Rose & Partner (2)

Adresse 1
Jungfernstieg 40
20354 Hamburg
Adresse 2
Jägerstraße 59
10117 Berlin
Adresse 3
Maximilianstraße 13
80539 München
Rechtliche Schwerpunkte:
Erbrecht
Steuerrecht
Gesellschaftsrecht
Handelsrecht
Familienrecht
Wirtschaftsrecht
Mediation
Steuerstrafrecht
Markenrecht
Wettbewerbsrecht
Immobilienrecht
Vorsorgerecht
Urheberrecht
Arbeitsrecht
Zivilrecht

Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht
Fachanwalt für Gewerblicher Rechtsschutz
Fachanwälte für Erbrecht
Fachanwalt für Steuerrecht
Fachanwälte für Familienrecht
Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
Fachanwalt für IT-Recht

https://maps.googleapis.com/maps/api/staticmap?markers=color:red|Maximilianstraße 13 80539 München&center=Maximilianstraße 13 80539 München&zoom=14&size=588x392&key=AIzaSyBq_Y8YRNWV5l-KFo7MeT1QgfjIbI8vc3c

Nach Mindestwortzahl filtern:

Nach Alter in Tagen filtern:

Artikel 11 - 20 von Rosepartner.de

Persönlichkeitsrecht

25. Februar 2019 Auskunftspflicht für YouTube? Urheberrechtsverletzungen auf Social Media-Plattformen

Der BGH setzte nunmehr das Verfahren aus und spielt den Ball weiter zum EuGH, der sich mit der Frage beschäftigen darf, ob sich die in Art 8 der Richtlinie normierte Auskunftspflicht auch … mehr lesen

rosepartner.de | Hamburg · Berlin · München

, 667 Wörter

AGB-Recht

25. Februar 2019 BGH zur Haftungsvermeidung durch Ressortaufteilung Wie Geschäftsführer sich wirksam schützen können

Der Insolvenzverwalter einer in die Insolvenz gefallenen GmbH ging gegen einen der Geschäftsführer vor, weil aus dem Vermögen der insolventen GmbH nach dem Zeitpunkt der Zahlungsunfähigkeit … mehr lesen

rosepartner.de | Hamburg · Berlin · München

, 873 Wörter

Inkassorecht

25. Februar 2019 Betrügerische Mahnung per E-Mail - "Mindgeek, Pornhub, Bitcoin" ROSE & PARTNER und andere Kanzleien betroffen

Der Empfänger erhält eine "Mahnung", mit der eine Kanzlei eine vermeintliche Forderung zum Beispiel der Mindgeek GmbH wegen der Inanspruchnahme des Onlineangebots Pornhub. com geltend macht. mehr lesen

rosepartner.de | Hamburg · Berlin · München

, 3 Leser, 351 Wörter

Unternehmensrecht

22. Februar 2019 Kontrollstrukturen in der Unternehmensstiftung Die gescheiterte Unternehmensnachfolge bei der Elsflether Werft

Auch wenn die Umstände noch ungeklärt sind, macht das Beispiel Elsflether Wert deutlich, dass der Einsatz einer Stiftung als Mittel der Unternehmensnachfolge ein genaues Augenmerk auf die … mehr lesen

rosepartner.de | Hamburg · Berlin · München

, 942 Wörter

Erbrecht

, 610 Wörter

Stiftungsrecht

19. Februar 2019 Die Stiftung und das Transparenzregister Neue Pflichten für Stiftungsvorstände

Während das Unternehmensregister und die dort hinterlegten Angaben zu Gesellschaftern, Geschäftsführern und dem Unternehmen selbst, von jedem eingesehen werden können, ohne dass hierfür … mehr lesen

rosepartner.de | Hamburg · Berlin · München

, 679 Wörter

Unternehmensrecht

15. Februar 2019 Brexit und DSGVO Wie sich Unternehmen auf den Ernstfall „harter Brexit“ vorbereiten können

Betroffen sind neben Unternehmen mit Sitz im Vereinigten Königreich auch Unternehmen in der EU, die Daten in Großbritannien verarbeiten, beispielsweise weil sie Clouddienste oder Marketing … mehr lesen

rosepartner.de | Hamburg · Berlin · München

, 698 Wörter

Arbeitsrecht

14. Februar 2019 Wie religiös darf die Arbeitskleidung sein? Nächste Runde im Streit um das Kopftuch

Dieser soll nun klären, ob das Kopftuchverbot eines privaten Arbeitgebers aufgrund der europarechtlich geschützten unternehmerischen Freiheit diskriminierungsrechtlich stets gerechtfertigt … mehr lesen

rosepartner.de | Hamburg · Berlin · München

, 658 Wörter

Wettbewerbsrecht

07. Februar 2019 Schleichwerung von Influencern Die Kennzeichnung von Werbung in der Social Media-Welt

Blogger und Influencer beschweren sich schon länger, es gebe nicht genügend Klarheit bei der Frage der Kennzeichnungspflicht von Werbung in sozialen Medien. mehr lesen

rosepartner.de | Hamburg · Berlin · München

, 618 Wörter

Gesellschaftsrechtliche Vertragsgestaltung

12. Februar 2019 Unternehmenskäufe durch Ausländer erschwert Bundesregierung steigert die Nervosität der M&A-Anwälte

Nach der jüngsten Änderung des § 56 AWV kann die Bundesregierung ein Überprüfungsverfahren starten, wenn ein EU-fremder Ausländer eine Beteiligung eines Unternehmens mit kritischer … mehr lesen

rosepartner.de | Hamburg · Berlin · München

, 1 Leser, 712 Wörter

Rechtsuniversum-Ranking von Rosepartner.de

#56
Dieser Rang spiegelt die Menge und Länge zuletzt veröffentlichter Texte auf dem Kanzleiblog sowie die Popularität (Lesehäufigkeit) der Texte wider.

Rechtsgebiete von Rosepartner.de


  • Rosepartner.de auf Twitter:

    @rosepartner