RSS-Feed

Rechtplanbar.de

Adresse
Altestadt 6 – 8
40213 Düsseldorf
Rechtliche Schwerpunkte:
Baurecht
Urheberrecht
Versicherungsrecht
Wirtschaftsrecht
Immobilienrecht
Verwaltungsrecht
Architektenrecht
Maklerrecht

Fachanwalt für Verwaltungsrecht
Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht

https://maps.googleapis.com/maps/api/staticmap?markers=color:red|Altestadt 6 – 8 40213 Düsseldorf&center=Altestadt 6 – 8 40213 Düsseldorf&zoom=14&size=588x392&key=AIzaSyBq_Y8YRNWV5l-KFo7MeT1QgfjIbI8vc3c

Nach Mindestwortzahl filtern:

Nach Alter in Tagen filtern:

Artikel von Rechtplanbar.de

Inkassorecht

Vorsicht vor dem leichtfertigen Anerkenntnis!

Räumt ein Auftraggeber in einem Besprechungsprotokoll ein, dass dem Auftragnehmer Forderungen aus verschiedenen Verträgen zustehen, können allein dadurch Zahlungsansprüche begründet werden. mehr lesen

rechtplanbar.de | Düsseldorf

, 1 Leser, 448 Wörter

AGB-Recht

Teilabnahme: nur bei vertraglicher Vereinbarung!

Wegen gravierenden Folgen Teilabnahme muss klar zum Ausdruck bringen, dass er nur Teilleistung des Auftragnehmers abnehmen will. mehr lesen

rechtplanbar.de | Düsseldorf

, 223 Wörter

Baurecht

Bodenplatte überschreitet Grundstücksgrenze: Bauherr schuldet Überbaurente aus dem vollen Verkehrswert!

Bodenplatte überschreitet Grundstücksgrenze: Bauherr schuldet Überbaurente aus dem vollen Verkehrswert! mehr lesen

rechtplanbar.de | Düsseldorf

, 362 Wörter

Architektenrecht

Abnahme durch Nutzung: erst nach Ablauf einer Prüffrist ein!

Nimmt der Auftraggeber eine Werkleistung nicht durch ausdrückliche Erklärung, sondern durch schlüssiges Verhalten ab, gilt die Abnahme keineswegs als sofort erfolgt. mehr lesen

rechtplanbar.de | Düsseldorf

, 1 Leser, 340 Wörter

Baurecht

Es ist Kunst. Kann es trotzdem weg?

Gemäß § 14 des Gesetzes über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte hat der Urheber das Recht „eine Entstellung oder eine andere Beeinträchtigung seines Werks zu verbieten, die geeignet … mehr lesen

rechtplanbar.de | Düsseldorf

, 580 Wörter

Maklerrecht

Keine automatische Verlängerung eines Makler-Alleinauftrages!

Ein formularmäßiger Exklusivauftrag für einen Makler ist unwirksam, wenn sich der Auftrag automatisch um jeweils drei Monate verlängert, sofern er nicht gekündigt wird. mehr lesen

rechtplanbar.de | Düsseldorf

, 304 Wörter

Mietrecht

Mietzweckwidrige Nutzung: Vermieter kann noch nach Jahren einschreiten!

Fordert der Vermieter von seinem Mieter die Unterlassung einer vertragswidrigen Nutzung, kann der Mieter sich dagegen nicht mit der Einrede der Verjährung wehren, auch wenn die … mehr lesen

rechtplanbar.de | Düsseldorf

, 1 Leser, 311 Wörter

Arbeitsrecht

Ohne Schlussrechnung keine Verjährung!

Auftragnehmer riskieren nicht den Verlust ihrer Vergütungsansprüche, wenn sie ihre Arbeiten erst lange nach Ausführung abrechnen. mehr lesen

rechtplanbar.de | Düsseldorf

, 1 Leser, 328 Wörter

Gebrauchsrecht

Keine endlose Sozialbindung im geförderten Wohnungsbau!

Hat sich eine Kommune ein unbefristetes Belegungsrecht für öffentlich geförderte Wohnungen einräumen und durch Dienstbarkeit absichern lassen, so kann ein späterer Immobilienerwerber diese … mehr lesen

rechtplanbar.de | Düsseldorf

, 367 Wörter

Vertragsrecht

Vertrag hat Vorrang vor Abnahmeprotokoll!

Er führte hierzu aus: Die abweichende Angabe im Abnahmeprotokoll lasse nicht automatisch den Schluss zu, dass die Parteien die Gewährleistungsfrist einvernehmlich abändern wollten. mehr lesen

rechtplanbar.de | Düsseldorf

, 209 Wörter

Schlagworte der Rechtsquelle

Auftraggeber · Auftragnehmer · Urteil · Fall · Vorsicht · Leistung · Nutzung · Mieter · Vermieter · Arbeiten · Grundstücksgrenze · Mietvertrag · Eigentümerin · Anerkenntnis · Nachbargebäuden · Wohnungen · Baukunst · Mietertrag · Schlussrechnung · Grenzüberschreitung · Miete · Verlängerung · Anfechtbarkeit · Schuldanerkenntnis · Kampfmittelräumdienst · Stadt · Wochen · Werk · Vergütungsansprüche · Kanzlei

Rechtsuniversum-Ranking von Rechtplanbar.de

#307
Dieser Rang spiegelt die Menge und Länge zuletzt veröffentlichter Texte auf dem Kanzleiblog sowie die Popularität (Lesehäufigkeit) der Texte wider.

Rechtsgebiete von Rechtplanbar.de